Fachhochschule Bern: MAS in Real Estate Management

23.11.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Fachhochschule Bern: MAS in Real Estate Management
Jetzt bewerten!

Wie maximiere ich den Wert meines Immobilien-Portfolios? Mit dieser Frage müssen sich Profis in der Immobilienbranche jeden Tag auseinandersetzen. An der Fachhochschule Bern kann man jetzt auch das dafür erforderlich theoretische Rüstzeug lernen – mit einem offiziellen Weiterbildungsstudiengang.

Das neu geschaffene Weiterbildungsangebot vermittelt das dafür notwendige Wissen und ist umfassend auf die Bedürfnisse der Immobilienbranche ausgelegt. Der Studiengang richtet sich an ambitionierte Fach- und Führungskräfte. Als exekutiver Masterstudiengang ist das Angebot im Raum Bern einmalig.

Wissenschaftlich fundiertes Bild der Immobilienwirtschaft

Der Fachbereich Architektur der Berner Fachhochschule BFH besitzt ausgewiesene Kompetenzen im Bereich Architektur und Ökonomie. Vom langjährigen Wissen der Dozierenden und ihrem Praxisbezug profitieren in erster Linie die Architekturstudierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge. Darüber hinaus kommen diese Kompetenzen in verschiedenen Weiterbildungsstudiengängen zum Tragen, unter anderem beim erfolgreich mit der SIREA durchgeführten CAS Immobilienbewertung oder dem neuen CAS Immobilienmanagement.

Der neue Master of Advanced Studies (MAS) in Real Estate Management vermittelt ein wissenschaftlich fundiertes, integriertes Bild der Immobilienwirtschaft. Die Teilnehmer erlangen Methoden-, Fach- und Handlungskompetenzen im Bereich Immobilien und sind in der Lage, Areale und Immobilien zu bewerten, zu entwickeln und erfolgreich zu führen. Der strategische Umgang mit Grundstücken und Immobilien erfordert ein interdisziplinäres Wissen und Denken bezüglich Einflussfaktoren und dem Funktionieren von Immobilien sowie deren Anspruchsgruppen.

Angebot im Raum Bern einmalig

Der exekutive Masterstudiengang setzt sich zusammen aus verschiedenen CAS-Studiengängen. Diese können einzeln besucht und abgeschlossen werden:

  • CAS Immobilienbewertung
  • CAS Areal- und Immobilienprojektentwicklung
  • CAS Immobilienmanagement

Alle drei Weiterbildungsstudiengänge werden von der Berner Fachhochschule in Burgdorf durchgeführt. Der erfolgreiche Abschluss von drei CAS und die Erstellung einer Masterarbeit führen zum Titel Master of Advanced Studies BFH in Real Estate Management. Möglich ist auch die Anrechnung eines themenverwandten CAS aus der Kooperation mit einer anderen Institution (FH, Uni, ETH).

Qualifikation für zahlreiche Berufsfelder

Der MAS Real Estate Management richtet sich an ambitionierte Fach- und Führungskräfte aus der Bau- und Immobilienbranche und solche, die es werden wollen: Architektinnen, Raumplaner, Planerinnen in Büros, Immobilienfachleute der öffentlichen Hand oder aktive Immobilienschätzer SIV.

Das aktuelle oder künftige Tätigkeitsfeld der Teilnehmenden sind Projektenwicklung, Immobilienportfolio- und Assetmanagement, Public oder Corporate Real Estate Management, Immobilienbewertung, Immobilienfinanzierung, Investment Consulting, Immobilienstrategieberatung, Facility Management und Bewirtschaftung.

 

Artikel von: Berner Fachhochschule
Artikelbild: © Berner Fachhochschule



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Fachhochschule Bern: MAS in Real Estate Management

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.