Miet-Maps von homegate.ch verraten Mietpreise für vier Schweizer Städte

10.07.2017 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Miet-Maps von homegate.ch verraten Mietpreise für vier Schweizer Städte
Jetzt bewerten!

Wer wieviel für seine Wohnung zahlt, ist vor allem in Schweizer Städten, wo Wohnungsknappheit herrscht und die Preise entsprechend hoch sind, ein viel diskutiertes Thema. homegate.ch publiziert im Monat Juli Miet-Maps in Form des Tramliniennetzes von vier Schweizer Städten.

Die einzelnen Karten geben Auskunft über die Mietpreise einer durchschnittlichen Drei-Zimmer-Wohnung von 70 Quadratmeter (m2) – sortiert nach Haltestelle. Gestartet wird mit der Stadt Zürich.

Wohnungen werden in Schweizer Städten generell immer teurer – auch die Mietpreise steigen stetig an. Wer eine neue Wohnung in der Stadt sucht, achtet meist auch auf die gute Anbindung an das lokale Tramnetz. Daher hat homegate.ch für einmal die Mietpreisdaten mit dem Nahverkehr verknüpft.

Die Limmatstadt Zürich

Die Mieten in der Stadt Zürich einer durchschnittlichen Drei-Zimmer-Wohnung mit 70 Quadratmeter liegen zwischen CHF 1’630.- und CHF 3’240.-. Wer richtig teuer wohnen will, sollte sich am Paradeplatz eine Wohnung suchen. Mit einer monatlichen Miete von stolzen CHF 3’240.- ist das der Spitzenwert in Zürich. Als teuerstes Quartier gilt der Kreis 1 mit dem Paradeplatz, Bürkliplatz und Rathaus sowie der Kreis 8 entlang der Seefeldstrasse.

Eine Wohnung lässt sich aber auch für knapp die Hälfte der Spitzenmieten finden. Am günstigsten wird mit CHF 1’630.- an der Schörlistrasse im Kreis 12 gewohnt. Aber auch dort entstehen neue Projekte wie Dienstleistungsgebäude, Wohnsiedlungen und öffentliche Bauten, welche die Mieten über die nächsten Jahre verändern werden. Generell gilt: Je zentraler die Wohnung, desto höher die Mieten.


Miet-Map Zürich (Grafik: obs/homegate AG)

Miet-Map Zürich (Grafik: obs/homegate AG)


Nächste Publikationen

Im ganzen Monat Juli wird jede Woche eine Miet-Map einer Schweizer Stadt publiziert. Nach dem Start mit Zürich folgt am 11. Juli Genf, am 18. Juli Basel und am 25. Juli Bern.

Berechnungsgrundlage

Die Preise sind jeweils in CHF angegeben und beziehen sich auf die durchschnittliche Bruttomiete für eine Drei-Zimmer-Wohnung von 70 Quadratmetern. Als Berechnungsgrundlage wurde der normalisierte Median aus den 100 nächstgelegenen homegate.ch-Objekten im Zeitraum März 2016 bis Mai 2017 verwendet.

 

Quelle: Homegate AG
Artikelbild: Boris-B – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Miet-Maps von homegate.ch verraten Mietpreise für vier Schweizer Städte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.