Das neue Schlafzimmer – guter Schlaf in der neuen Wohnung!

06.09.2014 |  Von  |  Umzugsplanung  | 
Das neue Schlafzimmer – guter Schlaf in der neuen Wohnung!
Jetzt bewerten!

Es ist oftmals nicht einfach zu entscheiden, welche Möbel in die neue Wohnung mitkommen sollen. Ist der Schrank noch gut genug? Soll der Tisch noch einen dritten Umzug mitmachen? Vor allem bei den Schlafzimmermöbeln sollte man gut überlegen, welche Möbel in die neue Wohnung mitgenommen werden.

Manchmal wird die Bedeutung des Schlafzimmers etwas heruntergespielt: In dem Raum „schläft man doch nur“. Das Schlafzimmer sieht der Besuch eher selten, also muss man dem, so denken manche, nicht viel Beachtung schenken. Doch das Schlafzimmer ist ein äusserst wichtiger Raum. Hier verbringt jeder Mensch sehr viel Zeit. Die Schlafzimmermöbel sind dementsprechend ebenfalls sehr wichtig. Das Bett sowieso, das Möbelstück, in dem man die meisten Stunden zubringt. Und auch die Schränke im Schlafzimmer.

Weiterlesen

Neue Wohnung – neue Möbel?

06.09.2014 |  Von  |  Umzugsplanung  | 
Neue Wohnung – neue Möbel?
Jetzt bewerten!

Mit einer neuen Wohnung beginnt ein neuer Lebensabschnitt. An die Wohnungen, die man bezogen hat, kann man sich ein Leben lang erinnern. Wenn ein neuer Lebensabschnitt beginnt, fragt man sich, was mit den alten Dingen geschehen soll, die das Leben umgeben haben. Sollen die alten Möbel mit? Sollen neue Möbel angeschafft werden? Wie entscheidet man das am besten?

An alten Möbeln hängen oft Erinnerungen: das erste eigene Sofa oder das Bett, das man sich mit seinem Partner gemeinsam ausgesucht hat. Sollen diese Möbel etwa zum Sperrmüll?

Weiterlesen

Umzug im Winter? So wird Ihr neues Eigenheim winterfest

28.08.2014 |  Von  |  Umzugsplanung  | 
Umzug im Winter? So wird Ihr neues Eigenheim winterfest
Jetzt bewerten!
Wenn man bedenkt, dass Schnee, Sturm, Regen, Frost und Co. einem Haus arg zu schaffen machen können, ist es kurz vor dem Beginn der winterlichen Jahreszeit dringend erforderlich, ein paar Reparaturen und Veränderungen an der Immobilie vorzunehmen. Beginnen Sie möglichst rechtzeitig damit, Ihr Haus noch vor dem geplanten Umzug winterfest zu machen. Auf diese Weise stellen Sie die Weichen für einen gelungenen Neustart im neuen Heim.

Verbinden Sie Ihre Umzugsplanungen sinnvollerweise mit gezielten Überlegungen, wie Sie Ihr neues Domizil für den bevorstehenden Winter rüsten wollen. Fakt ist, dass Frost und Feuchtigkeit in vielen Bereichen des Hauses erhebliche Schäden anrichten können, sofern Sie nicht adäquat vorsorgen. Diese Vorkehrungen sollten Sie dementsprechend so früh wie möglich treffen:

Weiterlesen

Zigarettenpause trotz Umzugsstress? So beseitigen Sie Brandflecken im Teppich

26.08.2014 |  Von  |  Umzugsplanung  | 
Zigarettenpause trotz Umzugsstress? So beseitigen Sie Brandflecken im Teppich
Jetzt bewerten!
Die Umzug ist so gut wie überstanden, die neuen Teppiche sind in den entsprechenden Räumlichkeiten bereits verlegt, und mit dem Auspacken der Kartons kommen Sie gut voran? Dann dürfen Sie sich zwischendurch ruhig auch mal ein paar Minuten Zeit für eine kleine Zigarettenpause nehmen. Aber passen Sie auf, dass keine heisse Asche auf den neuen Teppich fällt. Denn die Brandlöcher sind meist schwer zu entfernen.

Ein Brandfleck ist in der Tat ein echtes Ärgernis. Das Schlimme ist, dass sich die angesengte, dunkle Stelle auf dem Teppich erfahrungsgemäss nicht ohne Weiteres mithilfe von Putzmittel beseitigen lässt. Aber bevor sie rigoros durchgreifen und viel Geld für einen neuen Teppich ausgeben, sollten Sie es erst einmal mit unseren Tipps versuchen.

Weiterlesen

News für deutsche Auswanderer: Nicht immer ist der Umzug in die Schweiz lukrativ

08.08.2014 |  Von  |  Umzugsplanung  |  1 Kommentar
News für deutsche Auswanderer: Nicht immer ist der Umzug in die Schweiz lukrativ
Jetzt bewerten!

Für zahlreiche Deutsche erscheint es ungemein attraktiv, zu den Eidgenossen auszuwandern. Und so hat die Zahl der Einwanderer auch in der jüngsten Vergangenheit nicht abgenommen. Wer aber ernsthaft in Erwägung zieht, einen Umzug in die Schweiz in Angriff zu nehmen, der sollte sich im Vorfeld ganz genau ausrechnen, ob und inwiefern das Unterfangen tatsächlich langfristig lukrativ sein wird. Denn nicht alles ist sprichwörtlich Gold, das glänzt.

Wer rechnen kann, ist klar im Vorteil

Das vergleichsweise erheblich höhere Einkommen, von dem man als Angestellter profitiert, spricht in der Schweiz wahrlich für sich. So kann es durchaus sein, dass diesbezüglich eine Einkommensverbesserung von 20 bis 30 % drin ist.

Weiterlesen

Umzugspläne? Neueste Informationen zu den wichtigsten Versicherungen

06.08.2014 |  Von  |  Umzugsplanung  | 
Umzugspläne? Neueste Informationen zu den wichtigsten Versicherungen
Jetzt bewerten!

Als sei ein Umzug nicht schon anstrengend und aufwendig genug, muss manch ein Umzügler oftmals auch noch damit rechnen, dass das eine oder andere Teil beschädigt wird. Oft handelt es sich dabei um Porzellan, Glas oder auch um technische Geräte mit einem nicht unerheblichen Wert. Was aber ist zu tun, wenn bei einem Umzug ein Schadensfall auftritt? Und wer kommt am Ende dafür auf? Fragen über Fragen – und hier gibt’s die Antworten!

Eines vorweg: Zwar ist es meist erheblich teurer, ein professionelles Umzugsunternehmen mit den anfallenden Arbeiten zu betrauen. Allerdings müssen Sie sich in diesem Fall so gut wie keine Gedanken über den Versicherungsschutz machen. Denn die Versicherung der jeweiligen Spedition kommt für sämtliche Schäden auf, die sich in einer Höhe von rund 500 Franken pro Kubikmeter bewegen. Allerdings sind witterungsbedingte Einflüsse nicht versichert, wie zum Beispiel Schäden, die durch Stürme oder gar durch ein Erdbeben verursacht werden. Wenngleich das entsprechende Risiko in hiesigen Gefilden vergleichsweise gering ist, entscheiden sich viele Umzügler doch dazu, auch dieses Gefahrenpotenzial in adäquatem Mass absichern zu wollen. Dies regeln Sie ganz einfach durch eine zusätzliche Klausel in der Hausratversicherung.

Weiterlesen

Die wichtigsten News aus dem Mietrecht

06.08.2014 |  Von  |  Umzugsplanung  | 
Die wichtigsten News aus dem Mietrecht
Jetzt bewerten!

Sinnvollerweise beschäftigen Sie sich schon vor einem geplanten Umzug in eine neue Wohnung mit den neuesten Gegebenheiten in Sachen Mietrecht. Wer sich diesbezüglich nämlich rechtzeitig im Vorfeld informiert, der hat sogar durchaus echte Chancen, bares Geld zu sparen.

Kosten sparen, aber richtig

Die monatlichen Mietzahlungen können in der Tat eine beträchtliche Belastung für die Haushaltskasse darstellen. Mit Blick auf die aktuelle Senkung des sogenannten hypothekarischen Referenzzinssatzes im Herbst vergangenen Jahres haben manche Mieter sehr wohl die Nase vorn. Denn Fakt ist, dass zahlreiche Mieter in Anlehnung an diese Reduzierung von ihrem Recht auf eine Mietpreissenkung Gebrauch machen können. Dabei ist es hinsichtlich besagter Reduzierung des Zinssatzes in Höhe von 0,25 % möglich, den Mietzins um 2,91 % zu senken. Wissenswert ist dabei jedoch, dass nicht alle Mietaufwendungen auf dem Referenzzinssatz basieren und somit unter Umständen kein Anspruch auf Senkung der Miete besteht. Andererseits gibt es Fälle, in denen sogar zusätzliche Senkungsansprüche bestehen. Ein Blick in den Mietvertrag lohnt sich deshalb allemal. Und auch eine Absprache mit dem Vermieter ist hier von entscheidendem Vorteil.

Weiterlesen

Die Mietkaution – Informatives für Kostenbewusste

05.08.2014 |  Von  |  Allgemein, Umzugsplanung  | 
Die Mietkaution – Informatives für Kostenbewusste
Jetzt bewerten!

Ein Umzug kostet viel Geld. Gerade auch die Mietkaution gilt als einer der Aspekte, die dazu beitragen können, dass sich so mancher einen Umzug gar nicht erst leisten kann. Dabei gibt es unterschiedliche Verfahrensweisen, wie Sie zum einen Ihrem künftigen Vermieter eine gewisse finanzielle Sicherheit bieten, aber andererseits dennoch über Ihr Geld verfügen können.

Eines vorweg: Hauseigentümern ist es nicht gestattet, mehr als drei Monatsmieten Kaution von ihren Mietern zu verlangen. Trotzdem kommt für interessierte Wohnungssuchende eine stattliche Summe zusammen, um dem Vermieter auf diese Weise eine gewisse finanzielle Sicherheit zu bieten. Denn gesetzt den Fall, dass nach einem möglichen Auszug Renovierungsarbeiten durchzuführen sind, weil der Mieter nicht sorgsam genug mit dem Mietobjekt umgegangen ist, trägt der Hauseigentümer zumindest keine finanziellen Risiken.

Weiterlesen

Im Trend der Zeit: Welche Vorteile bieten Systemhäuser?

04.08.2014 |  Von  |  Umzugsplanung  | 
Im Trend der Zeit: Welche Vorteile bieten Systemhäuser?
Jetzt bewerten!
Energieeffizienz im Bereich Immobilien liegt nach wie vor voll im Trend. Und so entscheiden sich viele Menschen, die einen Umzug in ein ökologisch durchdachtes Wohnobjekt planen, immer häufiger für ein sogenanntes Systemhaus. In der Tat kann eine solche Entscheidung überaus lohnenswert sein, denn die folgenden Vorteile sind damit verbunden.

Berücksichtigt man die nahezu stetig steigenden Energiekosten sowie darüber hinaus die globale Erderwärmung, ist es nicht weiter verwunderlich, dass der Verbraucher im Laufe der Zeit einen gesteigerten Wert auf ökologisches Bauen legt. Aber auch der Faktor Kostenersparnis spielt dabei eine sehr wichtige Rolle. Und so nehmen Systemhäuser mittlerweile einen wichtigen Stellenwert ein. Wer allerdings der Ansicht ist, es handle sich dabei um gewöhnliche Fertighäuser, der irrt. Denn vielmehr haben anspruchsvolle Immobilieneigentümer in spe mit Blick auf diese Typenhäuser unter anderem die Qual der Wahl zwischen einer robusten und dennoch preislich attraktiven Massivbauweise oder einem modernen Holzsystembau.

Weiterlesen

Wohnung zu früh gekündigt? Diese Punkte sollte Ihr Stornierungsschreiben enthalten

04.08.2014 |  Von  |  Umzugsplanung  | 
Wohnung zu früh gekündigt? Diese Punkte sollte Ihr Stornierungsschreiben enthalten
Jetzt bewerten!

Rechtliche Gegebenheiten können gerade auch mit Blick auf einen geplanten Umzug tückisch sein. Sie haben eine neue Bleibe gefunden und Ihrem aktuellen Vermieter bereits ein Kündigungsschreiben übersandt? Kam es aber zwischenzeitlich zu Problemen, vielleicht vertraglicher Art, bezüglich Ihres neuen Zuhauses und sind Sie deshalb nun nicht mehr willens, in diese neue Wohnung zu ziehen? Dann sollten Sie sich sputen und in Ihrem Stornierungsschreiben Ihrer Wohnungskündigung unbedingt diese Punkte mit aufführen:

Unterschiedlichste Gründe können die Ursache dafür sein, vom neuen Miet- oder Kaufvertrag zurücktreten zu wollen. Sofern bestimmte zeitliche Fristen noch nicht überschritten sind, ist dies unter gewissen Voraussetzungen sogar noch möglich. Auch hängt ein solches Unterfangen nicht selten auch vom Gutdünken Ihres bisherigen Vermieters ab.

Weiterlesen