Behördengänge nach dem Umzug

18.05.2014 |  Von  |  Umzugsplanung
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Behördengänge nach dem Umzug
Jetzt bewerten!

Nach einem Umzug müssen nicht nur Möbel aufgestellt und Kisten ausgepackt werden, auch einige Behördengänge stehen auf der To-do-Liste. Adressänderungen bei Versicherungen und anderen Institutionen sind ebenso erforderlich wie die Beantragung eines Nachsendeantrages bei der Post.

Anmeldung bei der neuen Gemeinde

Die Anmeldung bei Umzug ist in der Verordnung über das Einwohnermeldewesen geregelt. Innerhalb von 14 Tagen nach dem Wohnungswechsel müssen Sie sich bei Ihrer neuen Gemeinde anmelden. In der Regel müssen Sie zu diesem Termin persönlich erscheinen. Neben dem Familienbüchlein oder dem Familienausweis und einem gültigen Ausweis ist der Heimatschein, der Ihnen bei Abmeldung von der alten Gemeinde ausgehändigt wird, vorzulegen. Der Heimatschein wird für Einzelpersonen oder Paare ausgestellt.

Der Heimatschein wird bei der jeweiligen Wohngemeinde hinterlegt. Als Nachweis erhalten Sie bei der Abgabe einen Schriftenempfangsschein. Diesen müssen Sie vorlegen, damit Ihnen der Heimatschein bei Ihrer alten Gemeinde ausgehändigt wird.

Wer in seinem Geburtsort wohnt, verfügt über keinen Heimatschein und keinen Schriftenempfangsschein. Wollen Sie aus Ihrem Heimatort wegziehen, beantragen Sie den Heimatschein beim zuständigen Zivilstandsamt.

Gerade bei einem Umzug kann einmal etwas verloren gehen: Haben Sie den Schriftenempfangsschein verloren, können Sie bei der Einwohnerkontrolle gegen Zahlung einer Gebühr ein Duplikat bestellen. Die Bestellung müssen Sie in der Regel nicht persönlich vornehmen, eine E-Mail oder ein Anruf reichen aus.

Bei einigen Gemeinden haben Sie die Möglichkeit, sich zunächst online provisorisch anzumelden. Die notwendigen Unterlagen sind in diesem Fall per Post an die zuständige Gemeinde einzuschicken, so müssen Sie nicht persönlich erscheinen. Nach Eingang der Unterlagen stellt die Behörde den Schriftenempfangsschein aus und sendet Ihnen den Beleg zu.

Innerhalb von acht Tagen nach Ihrem Umzug müssen Sie dem zuständigen Sektionschef Ihr Dienstbüchlein vorlegen. Die Zivilschutzstelle muss ebenfalls innerhalb von acht Tagen unter Vorlage des Zivilschutzbüchleins informiert werden. Alternativ können Sie die Büchlein einsenden.

Vergessen Sie Ihren Hund nicht!

Haben Sie einen Hund, der mit in die neue Wohnung zieht, muss er eindeutig und fälschungssicher bei ANIS registriert sein und über einen entsprechenden Mikrochip verfügen. Zusammen mit Ihrer Anmeldung bei der Gemeinde melden Sie auch Ihren Vierbeiner an. In der Regel erhalten Sie direkt bei der Anmeldung Informationen über die Hundesteuer.

Melden Sie Ihr Kraftfahrzeug um

Für die Umschreibung Ihres Führerausweises beim Strassenverkehrsamt haben Sie 14 Tage Zeit. Bei einem Umzug in einen anderen Kanton werden beim Strassenverkehrsamt die Kontrollschilder ausgetauscht. Ziehen Sie innerhalb Ihres Kantons um, behalten Sie die bisherigen Kontrollschilder, müssen Ihre Adresse jedoch trotzdem ändern lassen. Denken Sie für die Ummeldung Ihres Fahrzeugs an die Vorlage eines aktuellen Versicherungsnachweises. Diesen können Sie bei Ihrer zuständigen Versicherung beantragen.

Anmeldung bei der neuen Schule. (Bild: hxdbzxy / Shutterstock.com)

Anmeldung bei der neuen Schule. (Bild: hxdbzxy / Shutterstock.com)

Anmeldung bei der neuen Schule

Zusammen mit dem Umzug steht für die Kinder ein Schulwechsel an. Wenn möglich, sollten Sie Ihren Umzug so planen, dass Ihre Kinder nicht mitten im Schuljahr wechseln müssen, sondern erst zum Schuljahreswechsel auf die neue Schule gehen. Nehmen Sie Kontakt zur bisherigen Schule auf, üblicherweise werden Sie von dort in die neue Schulgemeinde überwiesen.

Billag, Versicherung und Telefon ummelden

Doch nicht nur Behördengänge stehen auf dem Programm: Bei der Billag müssen Sie ebenfalls Ihre neue Anschrift bekannt geben. Dies ist einfach online auf der Internetpräsenz der Billag möglich. Wer zum ersten Mal eine eigene Wohnung bezieht und Radio oder Fernsehen empfängt, muss sich bei der Billag anmelden.

Um die Ummeldung Ihres Telefonanschlusses sollten Sie sich bereits vor dem Umzugstag bemühen, damit der Festnetzanschluss pünktlich in der neuen Wohnung zur Verfügung steht. Die genauen Bedingungen erfahren Sie bei Ihrem jeweiligen Telefonanbieter.

Informieren Sie das Elektrizitätswerk über Ihren Umzug. Denken Sie beim Auszug aus der alten Wohnung daran, gemeinsam mit dem Vermieter die aktuellen Zählerstände zu notieren. In der Regel können Sie die Übermittlung der Zählerstände und die Anmeldung direkt online im Internet vornehmen.

Zudem benötigen Banken, Kreditkartenunternehmen und Versicherungen Ihre neue Anschrift. Wenn sich die Grösse Ihrer Wohnung verändert hat, sollten Sie die neue Wohnungsgrösse bei Ihrer Hausratversicherung bekannt geben, damit passender Versicherungsschutz besteht. Haben Sie Zeitungen oder Zeitschriften abonniert, die Ihnen nach Hause geschickt werden, informieren Sie den Verlag ebenfalls über Ihre neue Anschrift. Bei der Post erhalten Sie spezielle Adressänderungskarten, mit denen die Mitteilung der neuen Anschrift ganz einfach möglich ist.

Mit einem Nachsendeantrag geht nichts verloren

Sicherheitshalber können Sie bei der Post einen Nachsendeantrag stellen, auf diese Weise geht keine Post verloren und keine Adressänderung wird vergessen. Den Antrag können Sie direkt am Schalter der Post stellen – oder ganz bequem im Internet beauftragen. Nach Angaben der Post fallen für die Erteilung des Nachsendeantrages am Schalter 42 Franken Gebühren an. Günstiger wird es, wenn Sie den Antrag online stellen, dann berechnet die Post eine Pauschale von 30 Franken. Die Post leitet an Ihre alte Anschrift adressierte Schreiben ein Jahr lang an Ihre neue Adresse weiter.

Informieren Sie Ihre Krankenversicherung über Ihren neuen Wohnort. Eventuell kann im Zusammenhang mit dem Umzug eine Änderung der Prämie erforderlich werden. Idealerweise informieren Sie sich bereits vor dem Umzug über die Konditionen.

 

Oberstes Bild: © Gajus – Shutterstock.com



AngebotBestseller Nr. 1
Hörmann Ecostar Handsender 433,92 MHz RSC 2, 437680
  • Leicht zu verstauen
  • Handsender im Miniformat
  • Hörmann
AngebotBestseller Nr. 2
Einhell KGH 4200 Keramik Gasheizer (4200 Watt, inkl. Gasdruckregler)
  • Mobiler und robuster Keramik-Gasheizofen mit hoher Heizleistung von 4200 Watt für gut belüftete Innenräume und wettergeschützte Aussenbereiche
  • Eingebauter Katalyt-Keramikbrenner für angenehme Strahlungswärme
  • Schnelle und einfache Einstellung der 3 Heizstufen über gut erreichbaren Drehhebel
  • Schneller und einfacher Start durch Piezozünder und maximale Sicherheit durch Sauerstoffmangelsicherung, Gasdruckregler und thermoelektrische Zündsicherung; Größtmögliche Mobilität durch 4 stabile Lenkrollen
  • Lieferumfang: Keramik-Gasheizer (vormontiert) , 2 Seitenteile (links / rechts) , Oberteil , Bodenblechstütze, Verstrebung, Gasflaschenhalterung, Montagematerial, Gasschlauch, Druckregler 50mbar (für Außenbereich), Originalbetriebsanleitung
AngebotBestseller Nr. 3
ABUS Fenstergriff abschließbar FG200, weiß, 44259
  • Abschließbarer Fenstergriff mit Druckzylinder und längenverstellbarem Vierkantstift; Speziell zur Sicherheit von Kindern
  • Für Fenster aus Aluminium, Holz oder Kunststoff; Verstellbarer Vierkant in 28, 32, 36, 40 und 44 mm
  • Vierkantstift 7 mm, Schraubenabstand 43 mm; Griff aus Zinkdruckguss
  • Griffbreite: 31,2 mm; Druckzylinder mit Wendeschlüssel
  • Verschluss des Fenstergriffs über den Druckzylinder, Öffnen mit Schlüssel; Inkl. einem Schlüssel

Über Andrea Hauser

Aus meinem langjährigen Hobby, dem Schreiben, ist im Jahr 2010 ein echter Job geworden - seitdem arbeite ich als selbständige Texterin. Davor war ich als gelernte Bankkauffrau im klassischen Kreditgeschäft einer Hypothekenbank tätig. Immobilien und Baufinanzierungen zählen noch immer zu meinen Steckenpferden. Angetrieben durch die Lust, Neues zu entdecken, arbeite ich mich gern in unbekannte Themengebiete ein und lasse mich schnell begeistern.

Mit meiner Familie erkunde ich in den Ferien fremde Metropolen oder lasse bei einem Badeurlaub einfach die Seele baumeln. Seit ich klein bin, sind Bücher meine große Leidenschaft, wenn es meine Zeit erlaubt, bin ich immer mit einem guten Buch anzutreffen. Mich fasziniert alles, was mit Kreativität zu tun hat: Von Acrylbildern, über Glasmalerei bis hin zu Loombands habe ich schon vieles ausprobiert.



Trackbacks

  1. Das Übergabeprotokoll schafft Rechtssicherheit für Vermieter und Mieter › umzugstipps.com

Ihr Kommentar zu:

Behördengänge nach dem Umzug

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.