Das Ledersofa im Wandel der Zeit – vom Kauf bis zur Pflege

21.08.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Das Ledersofa im Wandel der Zeit – vom Kauf bis zur Pflege
Jetzt bewerten!

Das Ledersofa gibt ist es in unzähligen Formen und Varianten. Luxuriös, bequem und langlebig sind Eigenschaften, die einem in dem Sinn kommen.

Es kommt nie aus der Mode und erfindet sich immer wieder neu. Betrachtet man so ein Möbelstück einmal mit den Augen eines Biografen, kann man die verschiedenen Stufen seines Lebens beobachten – vom jungen Wilden bis zum erfahrenen Alten.

Das strahlend neue Ledersofa

Der Neuankömmling ist frisch aus dem Werk und besitzt ein reines Antlitz ohne Falten. In der ersten Zeit wird auch alles unternommen, um diesen Zustand aufrechtzuerhalten. Gerade wenn man ein helles Möbelstück erworben hat, liegt das Augenmerk vor allem auf der Schonung des Leders.

Der Umgang mit einem neuen Möbelstück zeichnet sich auch oft durch das Verwenden von Hilfsmitteln, wie zum Beispiel Decken, aus. Diese sollen die Neuerwerbung vor Schäden schützen. Ein Grund für den Kauf eines Ledersofas ist aber auch die Vitalität von Leder. Es entwickelt sich über die Jahre weiter.


Ledersofa - gestern wie heute ein unverzichtbares Möbelstück. (Bild: © magann - Fotolia.com)

Ein Ledersofa erfordert sorgfältige Pflege. (Bild: © magann – Fotolia.com)


Die Übergangsjahre

Im Laufe der Jahre kommt es unausweichlich zu kleinen Macken und Schäden ­– ein Schokoladenfleck von den Kleinen, ein Weinfleck oder sonstige Malheure, die in einem Leben nun mal passieren.

In dieser Phase kommt es dann häufig dazu, dass man sein Ledersofa nicht mehr so pfleglich behandelt wie zu Beginn. Schutzmassnahmen werden dann kaum noch getroffen. Aber gerade diese Zeichen der Zeit machen für viele das Spezielle eines Ledersofas aus. Es hat sich zu diesem Zeitpunkt schon unverzichtbar gemacht und ist mittlerweile fester Bestandteil Ihres Alltags.



Die weisen Jahre

Nach sechs Jahren oder mehr hat das Sofa aus Leder so einiges gesehen und ist weit davon entfernt, jugendlichen Charme zu versprühen. Dieser Umstand macht aber das Besondere des Wegbegleiters aus und sorgt für eine Menge positiver Nostalgie. Für viele kommt der Kauf eines neuwertigen Ledersofas daher gar nicht in Frage. Sie kaufen ihr Ledersofa direkt beim Trödler oder Antiquariat.

Denn die Ausnahmestellung von Leder zeigt sich durch die Langlebigkeit dieses Materials und den Umstand, dass es genau wie sein Besitzer lebt und sich verändert. Diese Veränderung ist für viele das entscheidende Merkmal, warum es für sie nichts Besseres gibt als Leder. Ein Hoch auf das Ledersofa!

 

Oberstes Bild: © cunaplus – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Ihr Kommentar zu:

Das Ledersofa im Wandel der Zeit – vom Kauf bis zur Pflege

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.