Weiss – die beliebteste Farbe an Schweizer Wänden

20.10.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Weiss – die beliebteste Farbe an Schweizer Wänden
3.8 (76%)
5 Bewertung(en)

Jede Farbe hat ihre Wirkung und Symbolik, sie erzeugt eine bestimmte Atmosphäre und beeinflusst damit unser Wohlbefinden. Jedoch kommt es dabei nicht nur auf den Farbton allein an, sondern auch darauf, wo und wie er angewendet wird.

Gerade im Wohnbereich will die Farbwahl gut überlegt sein. Während unsere nördlichen Nachbarn gerne zu Farbtopf und Pinsel greifen und ihre Wände farbenfroh anstreichen, sind in der Schweiz weisse Wände allgegenwärtig. Vor allem in Mietwohnungen will die bunte Umgestaltung gut überlegt sein! Vielleicht möchte Ihre Tochter ein pinkfarbenes Kinderzimmer oder der Sohn die Farben seines Fussballvereins an die Wand pinseln: Spätestens bei einem Auszug muss alles wieder in Weiss erstrahlen! Und das wird womöglich richtig teuer …

Auch in Wohn- und Schlafzimmer kann die Lieblingsfarbe fehl am Platz sein. Der Farbton, welchen Sie an ihrer Strickjacke so mögen oder der ihr Auto richtig cool aussehen lässt, könnte als Hintergrund der Essecke oder über dem Sofa schnell nerven.

In vielen Fällen muss diese Überlegung aber sowieso nicht getroffen werden: Etliche Vermieter erlauben keine bunten Wände. Aber ärgern Sie sich nicht: Weiss, welches physikalisch gesehen die Summe aller Farben ist, steht unter anderem für Licht, Sauberkeit, Ordnung, Klugheit und Unschuld, aber auch für Neutralität. Sie macht den Raum hell und lässt bezüglich Dekorationen und Einrichtung viel Spielraum. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist Weiss die Standardfarbe für Wohnräume und kam seitdem nie mehr aus der Mode. Lassen Sie sich einfach von diesen Vorteilen überzeugen und spielen Sie dafür bei den Accessoires mit der Ihnen zusagenden Farbpalette!

Langweilig muss die weiss gestrichene Wand sowieso nicht sein! Weiss ist nicht gleich Weiss, es existiert in unzähligen Schattierungen. Je nachdem, ob die Oberfläche glänzend oder matt gestaltet wird, ergibt sich eine andere Wirkung. Der Anstrich kann deckend oder lasierend erfolgen. Und wenn nicht direkt auf der Wand, sondern über strukturierte Tapete gestrichen wird, gibt es wieder eine andere, ganz spezielle Optik. Auch wenn wir Schweizer uns längst an weisse Wände gewöhnt haben, so ist Weiss doch eine markante Farbe: Denken Sie einmal an die Bilder von griechischen Inseln! Oder an einen komplett in weiss gekleideten Menschen.

Wenn Sie zügeln, möchten Sie sich sicher nicht lange mit Malerarbeiten rumschlagen. Ein Fachmann erledigt die Renovation natürlich professionell und schnell. Die ist aber immer auch eine Frage des Budgets, welches bei einem Umzug sowieso schon strapaziert wird. Wie praktisch ist es da, dass es sogenannte „Fleckenradierer“ gibt. Diese speziellen Schwämme putzen Flecken und sogar kleine Schrammen ruck zuck weg. Das geht vor allem auf weissen Wänden kinderleicht.

 

Oberstes Bild: © Dutourdumonde Photography – Shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Weiss – die beliebteste Farbe an Schweizer Wänden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.