Author Archive

Swiss Real Estate Offer Index: Mieten steigen wieder – vor allem in Zürich

03.07.2018 |  Von  |  Allgemein, News  | 
Swiss Real Estate Offer Index: Mieten steigen wieder – vor allem in Zürich
Jetzt bewerten!

Nachdem im Mai die Angebotsmieten in fast allen Regionen gesunken sind, steigen sie im Juni gesamtschweizerisch wieder um 2 Prozent an.

Besonders stark ist dabei der Preisanstieg in Zürich, während das Espace Mittelland, die Ostschweiz und die Genferseeregion weiter sinkende Mieten verzeichnen. Die Preise für Wohneigentum bewegen sich nur leicht.

Weiterlesen

Zürich: Kein unmittelbarer Handlungsbedarf betreffend Zweitwohnungen

27.06.2018 |  Von  |  Allgemein, Immobilien, News  | 
Zürich: Kein unmittelbarer Handlungsbedarf betreffend Zweitwohnungen
Jetzt bewerten!

3,8 Prozent der Wohnungen werden in der Stadt Zürich als Zweitwohnungen genutzt. Das sind rund 8400 Einheiten. Aufgrund eines umfassenden Berichts zuhanden des Gemeinderats sieht der Stadtrat im Moment keinen unmittelbaren Handlungsbedarf, will aber die Entwicklung der Quartiere im Zentrum sorgfältig beobachten.

Im März 2012 beantragte der Stadtrat mit einem ausführlichen Bericht eine Motion (GR Nr. 2012/73) zur Abschreibung; es war zu prüfen, ob Zweitwohnungen, Hotelnutzungen und Business-Apartements nicht dem Wohnungsanteil anzurechnen seien.

Weiterlesen

Schweizer Eigenheimbesitzer bleiben ihrem Hypothekargeber treu

27.06.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
Schweizer Eigenheimbesitzer bleiben ihrem Hypothekargeber treu
Jetzt bewerten!

40% der in der Schweiz wohnhaften Personen sind Eigentümer eines Hauses oder einer Wohnung. Im Tessin gibt es mit 58% überdurchschnittlich viele Eigenheimbesitzerinnen und -besitzer. Dies zeigt eine von homegate.ch jüngst durchgeführte Umfrage zum Thema Eigenheim-Finanzierung in der Schweiz.

Überraschend dabei ist, dass zumeist nur eine bis zwei Offerten für die Aufnahme einer Hypothek eingeholt werden und dabei mehrheitlich auf die bereits bestehende Geschäftsbeziehung bei der Wahl des Anbieters gesetzt wird.

Weiterlesen

Online-Wohnungsindex Schweiz: Zahl der Mietwohnungen wächst

21.06.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
Online-Wohnungsindex Schweiz: Zahl der Mietwohnungen wächst
Jetzt bewerten!

Obwohl die Zahl der im Internet ausgeschriebenen Mietwohnungen in vielen Regionen ungebremst steigt, haben sich die Insertionszeiten nach dem starken Anstieg der Vorperiode wieder etwas verkürzt.

Dies weist auf eine anziehende Nachfrage nach Mietwohnungen hin. Nur in Zürich, Luzern, St. Gallen und Lugano haben sich die Insertionszeiten erneut etwas verlängert. Zu diesen Ergebnissen kommt der Online-Wohnungsindex (OWI) des SVIT Schweiz und des Swiss Real Estate Institute der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich für die Untersuchungsperiode vom 1. April 2017 bis zum 31. März 2018.

Weiterlesen

HEV Schweiz: Zwangsvorschrift für eine nationale Erdbebenversicherung ist unnötig

12.06.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
HEV Schweiz: Zwangsvorschrift für eine nationale Erdbebenversicherung ist unnötig
Jetzt bewerten!

Der Ständerat hat sich für ein Obligatorium für eine nationale Erdbebenversicherung ausgesprochen. Er folgt damit dem Antrag des Bundesrats nicht. Dieser will die Motion Fournier, welche ein solches Obligatorium fordert, abschreiben.

Der HEV Schweiz bedauert diesen Entscheid sehr. Es ist nicht Sache des Bundes, im Bereich der Elementarschadenversicherung eine Zwangsvorschrift zu erlassen. Ein Obligatorium ist unnötig. Das Risiko lässt sich durch eine freiwillige Versicherungslösung abdecken.

Weiterlesen

Umzugsstudie von homegate.ch zeigt, wie die Schweizer zügeln

06.06.2018 |  Von  |  News, Umzugspraxis  | 
Umzugsstudie von homegate.ch zeigt, wie die Schweizer zügeln
Jetzt bewerten!

15% der in der Schweiz wohnhaften Personen sind in den letzten 18 Monaten umgezogen. Dies zeigt eine von homegate.ch jüngst durchgeführte Umfrage zum Umzugsverhalten in der Schweiz. Interessant dabei ist, dass sich die Umzugsgewohnheiten mit dem Alter verändern.

Jüngere Personen ziehen öfter um, vermehrt weiter weg und wohnen häufiger in Mietimmobilien. Ältere Personen sind etwas sesshafter, bleiben eher am selben Ort und sind, wenn es die finanziellen Verhältnisse zulassen, auch am Immobilienkauf interessiert.

Weiterlesen

Hypothekarischer Referenzzinssatz bei Mietverhältnissen beträgt weiter 1,5 Prozent

01.06.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
Hypothekarischer Referenzzinssatz bei Mietverhältnissen beträgt weiter 1,5 Prozent
Jetzt bewerten!

Der hypothekarische Referenzzinssatz beträgt 1,5 Prozent und verbleibt damit auf demselben Stand wie der letztmals publizierte Satz. Dieser gilt für die Mietzinsgestaltung in der ganzen Schweiz.

Der Referenzzinssatz stützt sich auf den vierteljährlich erhobenen volumengewichteten Durchschnittszinssatz der inländischen Hypothekarforderungen. Er wird in Viertelprozenten publiziert.

Weiterlesen

Möblierte Wohnung in Zürich – mit Vorteil vom zertifizierten Vermieter

28.05.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
Möblierte Wohnung in Zürich – mit Vorteil vom zertifizierten Vermieter
Jetzt bewerten!

Bei einer Relocation nach Zürich oder bei Aufenthalten ab 14 Tagen in Zürich, bietet eine zertifizierte möblierte Wohnung an zentraler Lage komfortables Wohnen mit Vorteilen.

Die möblierten Wohnungen vom asap-zertifizierten Vermieter PABS überzeugen mit hervorragendem Komfort, gutem Zustand, bevorzugter Lage, Wohnqualität, Gesundheit, Sicherheit, All-inklusive Miete und erstklassigen Dienstleistungen.

Weiterlesen

Jeder achte Schweizer Mieter unterschreibt seinen Mietvertrag ungelesen

11.05.2018 |  Von  |  News, Umzugspraxis  | 
Jeder achte Schweizer Mieter unterschreibt seinen Mietvertrag ungelesen
Jetzt bewerten!

Beim Mietvertrag und seinen Klauseln kommt es auf zahlreiche Details an. Dennoch haben viele Schweizer keine Ahnung, was in ihrem Mietvertrag steht. Zumindest gestehen 12 Prozent der Mieter, dass sie ihren Mietvertrag nicht ein einziges Mal komplett gelesen haben.

Das zeigt eine Studie von immowelt.ch, einem der beliebtesten Immobilienportale. 14 Prozent der Befragten geben an, den Vertrag grob aber zumindest komplett überflogen zu haben. Die deutliche Mehrheit ist allerdings deutlich vorsichtiger: 43 Prozent lesen den Vertrag vor der Unterschrift einmal intensiv, 31 Prozent sogar mehrfach.

Weiterlesen