Büroflächen-Leerstand in Stadt Zürich geht etwas zurück

27.10.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Büroflächen-Leerstand in Stadt Zürich geht etwas zurück
Jetzt bewerten!

237.000 Quadratmeter Nutzfläche standen am 1. Juni 2016 in der Stadt Zürich leer, der grösste Teil davon Büroflächen. Das waren 0,21 Prozentpunkte weniger als im Vorjahr, was einer Gesamt-Prozentzahl von 2,55 entspricht. Allerdings ist die Verteilung der leeren Büroflächen auf die verschiedenen Stadtgebiete recht unterschiedlich.

Von den 237.000 Quadratmetern Nutzfläche, die per 1. Juni 2016 in Zürich leer standen und zur Vermietung oder zum Verkauf ausgeschrieben waren, fielen 193.000 Quadratmeter in die Kategorie „Büro/Praxis“. Ein Jahr zuvor standen noch 255.000 Quadratmeter Nutzfläche (davon 208.000 Quadratmeter Büro/Praxis) leer.

Sowohl bei den Nutzflächen insgesamt als auch bei den Büroflächen im Speziellen ist also ein leichter Rückgang des Leerflächenbestandes zu verzeichnen. Die Büroleerflächenziffer sank von 2,76 auf 2,55 Prozent. Im Vergleich zu den starken Schwankungen in früheren Jahren sind diese Veränderungen auf gesamtstädtischer Ebene moderat (siehe Grafik 1).


Grafik 1 Entwicklung des Büroleerflächenbestandes in der Stadt Zürich in m2, 1995–2016

Grafik 1 Entwicklung des Büroleerflächenbestandes in der Stadt Zürich in m2, 1995–2016


Die meisten Büroleerstände am Stadtrand

Rückläufig waren die Büroleerstände vor allem in den beiden Innenstadtquartieren City und Enge sowie im Escher-Wyss-Quartier. Lag die Büroleerflächenziffer im City-Quartier vor zwei Jahren noch bei fast 10 Prozent, ist sie heute mit knapp 5 Prozent nicht einmal mehr halb so hoch (siehe Grafik 2).


Grafik 2 Leerflächenziffer nach Quartier (Quartiere mit mind. 200 000 m2 Gesamtbürofläche), 2014–2016

Grafik 2 Leerflächenziffer nach Quartier (Quartiere mit mind. 200 000 m2 Gesamtbürofläche), 2014–2016


Auch im Enge-Quartier haben sich die Büroleerstände im Vergleich zu 2014 fast halbiert. Auf der anderen Seite waren vor allem in Seebach, Oerlikon und Altstetten steigende Leerstände zu verzeichnen. Durch den starken Anstieg in diesem Jahr ist Seebach neu das Quartier mit der höchsten Büroleerflächenziffer. Absolut gesehen steht in Altstetten am meisten Bürofläche leer.

Artikel von: Stadt Zürich
Artikelbild: © Eugene Sergeev – shutterstock.com
Andere Bilder: Stadt Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Büroflächen-Leerstand in Stadt Zürich geht etwas zurück

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.