Das Sofa – Herzstück des Wohnzimmers

20.10.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Das Sofa – Herzstück des Wohnzimmers
Jetzt bewerten!

Entspannen, einfach fallen lassen und sich wohlfühlen – wo ist das besser möglich als auf einem Sofa? Egal ob Ecksofa, Ledersofa, Schlafsofa oder individuelles Designerstück: Sofas stellen immer den Mittelpunkt des Wohnzimmers dar. Das hat gute Gründe.

Das Wohnzimmer ist der Ort in unserer Wohnung, an dem wir nach einem langen Tag abschalten, uns mit Freunden und der Familie treffen, kurz: in dem wir uns am liebsten aufhalten.

Einer der wichtigsten Gründe dafür ist ein gemütliches Sofa. Dabei ist Sofa nicht gleich Sofa. So stark, wie sich die Wohnzimmer selbst in Grösse, Form und der Einrichtung unterscheiden, weichen auch die Sofatypen voneinander ab.

Eine der beliebtesten Sofas ist das Ecksofa. Bei einem Ecksofa laufen die beiden Schenkel gegenläufig auf einen meist rechten Winkel zu und bilden so eine äusserst kommunikative Form. Diese Sofas lassen sich hervorragend in der Zimmerecke platzieren und nutzen den vorhandenen Raum so optimal aus. Das Ecksofa an einer geraden Wand positioniert eignet sich perfekt als Raumteiler. Dies bietet sich besonders bei Wohnküchen an.

Aufgrund der grösseren Abmessungen eines Ecksofas im Vergleich zu einem herkömmlichen Sofa ist es empfehlenswert, bei der Wahl der Farben besonders genau zu planen. Durch die Grösse wirken dunkle Farben oft erdrückend. Daher sollten Sie besonders in kleineren Räumen Pastelltöne und kleinere Musterungen wählen. Die beiden folgenden Beispiele geben einen Einblick, welch grosse Variantenvielfalt Ecksofas zu bieten haben.

Das Ecksofa namens Chalet zeigt beispielsweise einen klassisch-rustikalen Stil. Äusserlich könnte man es in einem herrschaftlichen Sitz vermuten. Dennoch wird es nach hochwertigen, modernsten Verfahren hergestellt. Auf dem stabilen Holzgrundgestell sitzen Sie auf einem Federkern mit spezieller Wellenunterfederung. Das Modell „Modesto“ wiederum stellt den schlicht-funktionalen Stil der 50er- und 60er-Jahre dar. Anders als herkömmliche Ecksofas besteht dieses Sofa aus zwei Ecken und drei Schenkeln. Die beiden Aussenlängen sind breiter angelegt als der Mittelteil. Dadurch lädt diese Couch zum bequemen Liegen ein und bietet die Möglichkeit zu herrlicher Entspannung.

Wer Wert auf Stil und Komfort legt, entscheidet sich für ein Ledersofa. Dieses bietet neben ästhetischem, edel anmutendem Design auch einige nützliche Vorzüge. Unter anderem ist ein Ledersofa äusserst pflegeleicht, da sich Leder sehr leicht abwischen lässt. Somit eignet es sich auch für Familien mit Kindern. Leder ist ein strapazierfähiges, robustes Material.


Wer Wert auf Stil und Komfort legt, entscheidet sich für ein Ledersofa. (Bild: © F.Schmidt - fotolia.com)

Wer Wert auf Stil und Komfort legt, entscheidet sich für ein Ledersofa. (Bild: © F.Schmidt – fotolia.com)


Eine grundsätzliche Entscheidung steht für Sie beim Kauf eines Ledersofas an. Sie müssen sich zwischen rauem und glattem Leder entscheiden. Glattes Leder ist wasserabweisend und somit widerstandsfähiger als raues. Dieses fühlt sich wiederum samtiger und weicher an und bietet ein wohlig-angenehmes Sitzgefühl. Dieses Gefühl stellt sich bei glattem Bezug erst nach einiger Zeit ein.

Für welche Alternative Sie sich entscheiden, bleibt letztlich dem persönlichen Geschmack überlassen. Das Sofa regelmässig mit speziellen Lederpflegemitteln und feuchten Tüchern zu reinigen, ist allerdings bei beiden Varianten ein guter Tipp. Die folgenden Beispiele zeigen, wie vielfältig Ledersofas aussehen können.

Das Ledersofa Drancy besticht durch den modernen, abgeklärten Stil. Für das gesamte Sofa, wird, abgesehen von der Rückseite, hochwertiges Rinds-Nappaleder verwendet. Für angenehmen Sitzkomfort sorgen qualitativ wertvolle Elemente wie Federbänder, Federkern sowie Polyätherschaumstoffschichten. Das Ledersofa Montpellier ist ein wahres Erholungs- und Entspannungszentrum. Das vollständig aus italienischem Leder gefertigte Sofa begeistert neben tiefen, grossen Sitzflächen durch diverse Ablagemöglichkeiten im Rücken und an den Seiten der Couch.



Es wird schon in der Vorstellung dieser beiden Sofatypen deutlich, welche Möglichkeiten sich bei der Auswahl Ihres Traumsofas bieten. Lassen Sie sich Zeit bei dieser Entscheidung, schliesslich sollen Sie auf dem Herzstück Ihres Wohnzimmers viele schöne Stunden verbringen.

 

Oberstes Bild: © 3darcastudio – fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Ihr Kommentar zu:

Das Sofa – Herzstück des Wohnzimmers

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.