Urnäsch ist das „Schweizer Dorf des Jahres 2022“

Ausgezeichnetes Appenzell. Die Gemeinde Urnäsch AR überzeugte die Leserschaft der Zeitschriften Schweizer Illustrierte, L’illustré und La Domenica am meisten und gewann den landesweiten Wettbewerb um das „Schweizer Dorf des Jahres 2022“.

Brauchtum pflegen, Traditionen leben. In Urnäsch sind Kunst und Kultur förmlich greifbar. In der Gemeinde am Fusse des Säntis bietet das Brauchtumsmuseum nicht nur Einblick in die bäuerliche Kultur des Appenzellerlandes, sondern auch in die damit verbundene Handwerkskunst. Hunderte Hauben und Hüte der bekannten Silvesterchläuse sind hier zu bewundern – genau wie 148 Holzkühe, die aus 143 verschiedenen Holzarten geschnitzt wurden. Auch sonst sind die Traditionen das ganze Jahr erlebbar: Von der Alpfahrt, über die Jakobifeier bis zum Urnäscher Bloch.

Dieser bunte Mix hat auch die Leserinnen und Leser von Schweizer Illustrierte, L’illustré und La Domenica überzeugt: Von den acht Finalisten Mulegns/Riom GR, Guarda GR, Sobrio TI, Loco-Valle Onsernone TI, St-Pierre-de-Clages VS, La Neuveville BE, Berneck SG, hat sich Urnäsch im landesweiten Wettbewerb durchgesetzt und darf sich ab sofort mit dem Titel „Schweizer Dorf des Jahres 2022“ schmücken.



Für Gemeindepräsident Peter Kürsteiner ist die Auszeichnung eine grosse Freude: „Das Besondere an Urnäsch ist die starke Bindung unserer Dorfbewohner zu Landschaft und Kultur des Appenzellerlandes. Im ganzen Dorf ist eine tiefe Verwurzelung zu spüren. Unsere Anlässe haben eine Strahlkraft weit über die Region hinaus und sind Jahr für Jahr unsere Fixpunkte.“

Werner De Schepper, Chefautor und Projektleiter Schweizer Illustrierte: „Kultur wird in Urnäsch nicht nur gepflegt, sondern vom ganzen Dorf gelebt. Dieses Engagement zeigt sich in der Handwerkskunst der Einheimischen, den zahlreichen Traditionen und diversen Vereinen, die einen unschätzbaren Beitrag zur Dorfgemeinschaft beitragen.“

Am 18. August lädt die Gemeinde zusammen mit Schweizer Illustrierte, L’illustré und La Domenica sowie den Hauptsponsoren Volg, Suzuki und Kneipp die Dorfbevölkerung zum grossen Fest ein. In den Jahren zuvor kürte die Bevölkerung jeweils das „Schweizer Dorf des Jahres“ resp. „Schönste Dorf der Schweiz“. Bisherige Preisträger: La Punt Chamues-ch GR (2021), Ruswil LU (2020), Trub BE (2019), Oberhofen BE (2018), Schwellbrunn AR (2017) und Morcote TI (2016).

Die Reportage über Urnäsch erscheint am 19.8.2022 in der Schweizer Illustrierten und am 24.08.2022 in der L’illustré.

 

Quelle: Ringier Axel Springer Schweiz
Bildquelle: Ringier Axel Springer Schweiz

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Urnäsch ist das „Schweizer Dorf des Jahres 2022“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});