Wohnungsbau in Zürich auf Rekordniveau – Altstetten vorne

05.02.2019 |  Von  |  Immobilien, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Die Neubautätigkeit in der Stadt Zürich war im Jahr 2018 mit 3360 fertig erstellten Wohnungen so intensiv wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Am meisten Wohnungen wurden in Altstetten gebaut. In diesem Quartier sind aufgrund der laufenden Bauprojekte auch für die nächsten Jahre die meisten neuen Wohnungen zu erwarten.

Mit 3360 Einheiten wurden im Jahr 2018 so viele Wohnungen fertiggestellt wie seit über sechzig Jahren nicht mehr. Da zudem weniger Wohnungen abgebrochen wurden, stieg auch der Wohnungsbestand mit einem Plus von 2725 Einheiten so stark wie seit 1954 nicht mehr.

Am meisten neue Wohnungen in Altstetten

Das dritte Jahr in Folge wurden am meisten neue Wohnungen im Kreis 9 erstellt. 2018 entstanden hier 855 Wohnungen, 751 davon in Altstetten. Das entspricht einem Viertel aller Neubauwohnungen auf dem gesamten Stadtgebiet. Obwohl dort auch am meisten Wohnungen abgerissen wurden, hatte der Kreis 9 mit 601 Einheiten den grössten Nettozuwachs aller Stadtkreise. In den Kreisen 2 und 11 wuchs der Wohnungsbestand um je 500 Einheiten. Im Kreis 4 wurden im Jahr 2018 keine Wohnungen fertiggestellt, jedoch 21 abgebrochen. Daher verzeichnet dieser Kreis als einziger einen kleinen negativen Saldo.

Grösste Bautätigkeit bei den privaten Gesellschaften

Knapp die Hälfte der neuen Wohnungen wurde 2018 von privaten Gesellschaften (ohne Baugenossenschaften) gebaut. Wie auch in den vergangenen Jahren trugen die Baugenossenschaften viel zur Wohnbautätigkeit bei. Sie erstellten mit 870 Einheiten einen Viertel der Neubauwohnungen, verzeichnen aber auch fast die Hälfte aller Abbrüche (290 Wohnungen).

Präsidialdepartement

Fertigstellungen im Stockwerkeigentum (459), im öffentlichen Eigentum (165) und von Privatpersonen (273) trugen wieder etwas stärker zum wachsenden Wohnungsbestand bei als in den vorangegangenen Jahren.

Sowohl die Zahl bewilligter Wohnungen wie auch der Wohnungen im Bau ist rückläufig. Deshalb ist anzunehmen, dass das Rekordniveau von 2018 im Jahr 2019 nicht gehalten werden kann.

 

Quelle: Stadt Zürich Statistik
Artikelbild: Symbolbild © Alexander Chaikin – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Wohnungsbau in Zürich auf Rekordniveau – Altstetten vorne

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.