11 Dezember 2018

Städteverband: Zersiedelungsinitiative taugt nicht als Instrument für Innenentwicklung

Der Boden ist in der Schweiz knapp. Es braucht daher Lösungen, die eine Siedlungsentwicklung nach innen fördern. Die Volksinitiative „Zersiedelung stoppen - für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung“ greift diese wichtige Frage der Raumplanung auf. Sie ist jedoch das falsche Instrument zum falschen Zeitpunkt, um der Zersiedelung entgegenzuwirken. Der Vorstand des Schweizerischen Städteverbandes hat deshalb die Nein-Parole beschlossen - auch wenn die Idee der Initiative grundsätzlich Sympathien geniesst.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});