Wie verkaufe ich mein Haus zum richtigen Preis?

17.11.2017 |  Von  |  Dienstleistungen, News  | 
Wie verkaufe ich mein Haus zum richtigen Preis?
Jetzt bewerten!

Ob Umzug wegen des Jobs, eine Erbschaft oder Veränderungen in der Familie – es gibt viele Gründe, über den Verkauf einer Immobilie nachzudenken. Neben den vielen Formalitäten sind Laien häufig mit dem Verkaufsvorgang an sich überfordert und gehen von einem falschen Wert des Objektes aus.

Eine professionelle, von seriösen Dienstleistern kostenlos angebotene Liegenschaftsanalyse hilft Hausbesitzern dabei, einen Kaufpreis auf realistischer Basis anzusetzen. Hierdurch erhöhen sich die Chancen deutlich, den Hausverkauf zu angemessenen Konditionen abzuwickeln.

Weiterlesen

HEV Schweiz: Missbräuche bei Online-Plattformen für Beherbergungen verhindern

15.11.2017 |  Von  |  News  | 
HEV Schweiz: Missbräuche bei Online-Plattformen für Beherbergungen verhindern
Jetzt bewerten!

Der HEV Schweiz lehnt neue Einschränkungen der Vermieterrechte entschieden ab. Hotelähnliche Bewirtschaftungen stellen eine zweckfremde Nutzung einer Mietwohnung dar. Eine solche darf dem Vermieter nicht gegen seinen Willen aufgezwungen werden.

Missbräuchliche Untermieten sind zu verhindern.

Weiterlesen

Umziehen mit Elektrogrossgeräten leicht gemacht

14.11.2017 |  Von  |  News, Umzugsplanung, Umzugspraxis  | 
Umziehen mit Elektrogrossgeräten leicht gemacht
Jetzt bewerten!

Wer einen Umzug plant, muss vieles beachten: Was nimmt man in die neue Wohnung mit, wie soll das eigene Hab und Gut transportiert werden und natürlich wie packt an die Sachen am sichersten ein.

Die meisten vergessen jedoch, dass neben den unzähligen kleinen Gegenständen auch die grossen Gegenstände – besonders Elektrogrossgeräte wie Kühlschränke – ausserordentliche Aufmerksamkeit und Sorgfalt benötigen.

Weiterlesen

Möbliertes Wohnen in Metropolen – erstes europaweites Ranking veröffentlicht

14.11.2017 |  Von  |  News  | 
Möbliertes Wohnen in Metropolen – erstes europaweites Ranking veröffentlicht
Jetzt bewerten!

Spotahome, internationaler Anbieter von möblierten Zimmern und Apartments, hat das erste europaweite Ranking für möbliertes Wohnen in Metropolen veröffentlicht.

Im Vergleich belegt London mit durchschnittlich 70,52 Euro pro Quadratmeter für ein möbliertes Ein-Zimmer-Apartment den ersten Platz gefolgt von Paris (43,98 Euro) und Wien (36,36 Euro). Berlin bietet weiterhin relativ günstige Wohnmöglichkeiten, das möblierte Ein-Zimmer-Apartment kostet durchschnittlich 18,64 Euro pro Quadratmeter.

Weiterlesen

Die grössten Mietwohnungsrisiken gibt es in den Kantonen Waadt, Bern und Aargau

08.11.2017 |  Von  |  Dienstleistungen, News  | 
Die grössten Mietwohnungsrisiken gibt es in den Kantonen Waadt, Bern und Aargau
Jetzt bewerten!

Die Schweiz baut weiter. Obwohl sich die Zuwanderung abgeschwächt hat, werden weitere Wohnüberbauungen aus dem Boden gestampft. Alleine 2017 wurden bereits über 600 Bewilligungen für Bauprojekte mit Volumen von 5 Millionen Franken und mehr erteilt, wie eine Auswertung des Immobilienbüros Wüest Partner für die „Handelszeitung“ ergibt.

Damit werden 17’000 Wohnungen neu auf den Markt kommen.

Weiterlesen

Immobilienblasenindex: Ungleichgewichte haben leicht abgenommen

03.11.2017 |  Von  |  Allgemein, News  | 
Immobilienblasenindex: Ungleichgewichte haben leicht abgenommen
Jetzt bewerten!

Der Immobilienblasenindex ging im 3. Quartal 2017 etwas zurück und steht aktuell bei 1,38 Indexpunkten in der Risikozone.

Leicht rückläufige Preise und eine geringere Zunahme der Hypothekarvolumen als im Vorquartal verkleinerten die Ungleichgewichte. Die Nachfrage nach Buy-to-let-Investitionen sank minim, bewegt sich jedoch auf einem langfristig nicht nachhaltigen Niveau.

Weiterlesen

Angebotsmieten in der Schweiz im Oktober 2017 leicht zurückgegangen

03.11.2017 |  Von  |  News  | 
Angebotsmieten in der Schweiz im Oktober 2017 leicht zurückgegangen
Jetzt bewerten!

Im Oktober 2017 sinken die Angebotsmieten in der Schweiz um 0.09 Prozent. Der Index Schweiz steht bei 113.5 Punkten. Auch im Vergleich zum Vorjahresmonat sinken die Mieten um 0.26 Prozent. Im Kanton Zürich stagnieren die Angebotsmieten gegenüber dem Vormonat.

Zu diesem Ergebnis kommt der homegate.ch-Angebotsmietindex, der vom Immobilienportal homegate.ch in Zusammenarbeit mit der Zürcher Kantonalbank (ZKB) erhoben wird. Er misst die monatliche, qualitätsbereinigte Veränderung der Mietpreise für neue und wieder zu vermietende Wohnungen anhand der aktuellen Marktangebote.

Weiterlesen

Swiss Real Estate Offer Index: Wohneigentum im Oktober wieder günstiger

02.11.2017 |  Von  |  Allgemein, News  | 
Swiss Real Estate Offer Index: Wohneigentum im Oktober wieder günstiger
Jetzt bewerten!

Nach einem Anstieg im September sind die Preise für Wohneigentum im Oktober wieder gesunken.

Bei den Einfamilienhäusern beträgt der Abschlag 2,6 Prozent, Eigentumswohnungen sind um 1,7 Prozent günstiger geworden. Dies zeigt der Swiss Real Estate Offer Index, welcher von ImmoScout24 in Zusammenarbeit mit dem Immobilienberatungsunternehmen IAZI AG erhoben wird.

Weiterlesen

Ferien trotz Eigenheim: Mehrheit der Eigentümer (CH) muss auf nichts verzichten

24.10.2017 |  Von  |  Allgemein, News  | 
Ferien trotz Eigenheim: Mehrheit der Eigentümer (CH) muss auf nichts verzichten
Jetzt bewerten!

Den Traum von der eigenen Immobilie erfüllt und trotzdem ist noch der Urlaub drin: Die Mehrheit der Schweizer Eigenheimbesitzer (70 Prozent) musste ihre Konsumgewohnheiten für den Immobilienkauf gar nicht oder nur anfänglich einschränken.

Das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.ch, einem der beliebtesten Immobilienportale.

Weiterlesen

Zürich: Weniger leere Büroflächen, dafür mehr leere Verkaufsflächen

23.10.2017 |  Von  |  Allgemein, News  | 
Zürich: Weniger leere Büroflächen, dafür mehr leere Verkaufsflächen
Jetzt bewerten!

Am 1. Juni 2017 standen in der Stadt Zürich 243 000 Quadratmeter Nutzfläche leer, minim mehr als im Vorjahr. Grösstenteils handelt es sich um Büroflächen.

Im Gegensatz zu den übrigen Nutzflächen war bei den Büroflächen ein Rückgang der Leerstände zu beobachten. Die Büroleerflächenziffer sank gegenüber dem Vorjahr um 0,26 Prozentpunkte auf 2,29 Prozent.

Weiterlesen