News

Provisionsfreie Immobilienagentur Neho expandiert nach Deutschland

Mit ihrer Erfahrung als Marktführer im Bereich der Maklerdienstleistungen in der Schweiz hat die Immobilienagentur Neho begonnen, ausgehend von Baden-Württemberg den deutschen Markt zu erobern. Dabei bietet Neho Deutschland denselben qualitativ hochstehenden Maklerservice, der Neho zur bestbewerteten Immobilienagentur in der Schweiz gemacht hat, und das zu einem fairen und transparenten Preis für Kunden.

Weiterlesen

Die Hälfte der Luzerner Wohngebäude wird mit Öl oder Gas beheizt

2021 wurden im Kanton Luzern 34'780 Gebäude mit Wohnnutzung mit fossilen Energieträgern (Heizöl und Gas) beheizt. Dies entspricht knapp der Hälfte aller Wohngebäude (49,7%). Der Wert liegt damit unter dem gesamtschweizerischen Durchschnitt von 58,3 Prozent. Insgesamt 24,3 Prozent aller Luzerner Wohngebäude wurden mit Wärmepumpen beheizt (CH: 17,0%). Dies zeigen die neusten Zahlen der Gebäude- und Wohnungsstatistik des Bundesamts für Statistik.

Weiterlesen

Kanton St.Gallen: Informationen zu Grundstücken einfacher einsehen

Im Sommer 2022 konnten die Informationen der letzten Gemeinden im kantonalen ÖREB-Portal publiziert werden. Damit ist der Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen nun für das ganze Kantonsgebiet vollständig und flächendeckend verfügbar. Seit gut zehn Jahren wird in der Schweiz der Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentums­beschränkungen (ÖREB-Kataster) aufgebaut. Der Kanton St.Gallen nahm das ÖREB-Portal im Herbst 2021 mit rund 50 Gemeinden in Betrieb. Nun konnten die Arbeiten für die verbliebenen Gemeinden abgeschlossen werden und das Bundesamt für Landestopografie swisstopo hat den ÖREB-Kataster St.Gallen definitiv abgenommen.

Weiterlesen

Studie: Welche Folgen kann die Abschaffung des Eigenmietwertes haben? (Video)

Der Nationalrat diskutiert diese Woche die Abschaffung des Eigenmietwertes und den Vorschlag der zugehörigen Wirtschaftskommission, die steuerliche Abzugsfähigkeit der Hypothekarzinsen beizubehalten. Prof. Dr. Winfried Koeniger vom Schweizerischen Institut für Empirische Wirtschaftsforschung (SEW-HSG) der Universität St.Gallen hat zusammen mit Arnau Valladares-Esteban (SEW-HSG) und Janosch Brenzel-Weiss vom Bundesamt für Sozialversicherungen die Auswirkungen unterschiedlicher Umsetzungen dieses Reformvorhabens auf die Verschuldungssituation und Vermögensverteilung in der Schweiz simuliert.

Weiterlesen

Ladung im Auto sicher verstauen

Der Ladungssicherung wird oft zu wenig Beachtung geschenkt und es sind immer wieder Fahrzeuge mit falsch gesicherter Ladung unterwegs. Mit korrekt beladenem Auto schützen Sie sich vor unliebsamen Folgen wie Unfällen, Strafen und Beschädigungen am Fahrzeug oder an der Transportware. Vielfach wird auch unterschätzt, dass nicht gesicherte Gegenstände bei einem Unfall zu tödlichen Geschossen werden können.

Weiterlesen

Zügeln ohne Katzenjammer – Tipps für einen katzengerechten Umzug

Noch immer ziehen die meisten Schweizer zu den offiziellen Zügelterminen um. Bei den rund 1,8 Millionen Katzen, die in der Schweiz leben, werden auch diesen Herbst einige mit ihren Haltern in ein neues Zuhause ziehen. Während diese sich über die neuen vier Wände freuen, ist der Wohnungswechsel für Katzen meist ein Horror. Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz (SUST) hat Tipps zusammengestellt, damit die „Züglete“ ohne Katzenjammer über die Bühne geht.

Weiterlesen

Viele Zuzüge aus Deutschland und aus dem Kanton Zürich

Im Jahr 2021 gewann der Kanton Thurgau allein durch Zu- und Wegzüge 2'400 zusätzliche Einwohnerinnen und Einwohner. Vermehrt zügelten Menschen aus dem Kanton Zürich in den Thurgau. 950 Thurgauerinnen und Thurgauer erwarben die Schweizer Staatsangehörigkeit. Dies geht aus den soeben veröffentlichten Webartikeln der Thurgauer Dienststelle für Statistik hervor. Rund 11'600 Personen zogen im Jahr 2021 vom In- und Ausland in den Thurgau. Dies sind 280 Personen oder 2,4 % weniger als im Vorjahr. Gleichzeitig zogen mehr Menschen weg: 9'200 Personen verliessen den Thurgau über die Kantons- oder Landesgrenze (+150 Personen oder +1,6 %). Damit lag der Wanderungssaldo (Zu- minus Wegzüge) bei 2'400 Personen – um 420 Personen tiefer als im Vorjahr. Nach wie vor sind die Zuzüge (absolut und per saldo) aber höher als 2019, im Jahr vor der Coronapandemie.

Weiterlesen

Schwyzer Immobilienmarkt: Stärkstes Preiswachstum seit über 15 Jahren

Eine nur leicht rückgängige Nachfrage auf sehr hohem Niveau und ein weiterhin knappes Angebot lassen die Immobilienpreise im Kanton Schwyz im schweizweiten Vergleich am stärksten ansteigen. Das Interesse an Immobilien übersteigt das Angebot weiterhin. Ein Inserat für eine Mietwohnung beispielsweise wird durchschnittlich nur 15 Tage aufgeschaltet. Noch nie seit Messbeginn wurden Mietwohnungen im Kanton Schwyz so schnell vermarktet. Die Experten rechnen auch in den kommenden Monaten mit einer weiteren, moderateren, Preissteigerung auf dem Schwyzer Immobilienmarkt.

Weiterlesen

Urnäsch ist das „Schweizer Dorf des Jahres 2022“

Ausgezeichnetes Appenzell. Die Gemeinde Urnäsch AR überzeugte die Leserschaft der Zeitschriften Schweizer Illustrierte, L’illustré und La Domenica am meisten und gewann den landesweiten Wettbewerb um das „Schweizer Dorf des Jahres 2022“. Brauchtum pflegen, Traditionen leben. In Urnäsch sind Kunst und Kultur förmlich greifbar. In der Gemeinde am Fusse des Säntis bietet das Brauchtumsmuseum nicht nur Einblick in die bäuerliche Kultur des Appenzellerlandes, sondern auch in die damit verbundene Handwerkskunst. Hunderte Hauben und Hüte der bekannten Silvesterchläuse sind hier zu bewundern – genau wie 148 Holzkühe, die aus 143 verschiedenen Holzarten geschnitzt wurden. Auch sonst sind die Traditionen das ganze Jahr erlebbar: Von der Alpfahrt, über die Jakobifeier bis zum Urnäscher Bloch.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});