Alle Immobilien-Inserate von immowelt.ch ab sofort auch auf comparis.ch

12.10.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
Alle Immobilien-Inserate von immowelt.ch ab sofort auch auf comparis.ch
Jetzt bewerten!

Ab sofort kommt an den Immobilien auf immowelt.ch keiner mehr vorbei: Die Kooperation zwischen immowelt.ch und dem grössten Schweizer Online-Vergleichsdienst comparis.ch ist besiegelt.

Damit erscheinen alle Immobilien-Inserate von immowelt.ch ab sofort auch auf comparis.ch, einer der meistgenutzten Webseiten und dem führenden Internet-Vergleichsdienst der Schweiz.

Weiterlesen

3-Länder-Vergleich: Immobilienpreise in Schweizer Grossstädten am höchsten

10.10.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
3-Länder-Vergleich: Immobilienpreise in Schweizer Grossstädten am höchsten
Jetzt bewerten!

Spitzenpreise in der Schweiz: Immobilien in den grössten Städten sind deutlich teurer als in Deutschland und Österreich. Das zeigt eine Analyse von immowelt.ch, einem der beliebtesten Immobilienportale der Schweiz.

Dabei wurden die Kaufpreise in den jeweils 5 grössten Städten der Schweiz, Deutschlands und Österreichs untersucht.

Weiterlesen

Nachhaltiges Bauen – nachhaltige Immobilien: Schweizer Bauforum 2018

08.10.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
Nachhaltiges Bauen – nachhaltige Immobilien: Schweizer Bauforum 2018
Jetzt bewerten!

Verdichtet ökologisch bauen – geht das? Das ist eine der Fragen, denen sich das Schweizer Bauforum am 22. November in Luzern widmen wird.

Sacha Menz, Architekturprofessor an der ETH Zürich, Dr. Marko Virant, Leiter Immobilien der Stadt Luzern, und Philippe Kaufmann, Leiter Real Estate Consulting bei Implenia, sprechen über die Konflikte zwischen Ökologie, Städtewachstum, Baukultur und Wirtschaftlichkeit.

Weiterlesen

Swiss Real Estate Offer Index: Mietpreise befinden sich weiter im Sinkflug

01.10.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
Swiss Real Estate Offer Index: Mietpreise befinden sich weiter im Sinkflug
Jetzt bewerten!

Gute Nachrichten für Wohnungssuchende: Die Angebotsmieten sind im vergangenen Monat erneut um 0,1 Prozent gesunken. Dies zeigen die aktuellen Zahlen des Swiss Real Estate Offer Index.

Die Preise für Eigentumswohnungen sind hingegen mit einem Plus von 1,0 Prozent gestiegen, während die Preise für Einfamilienhäuser beinahe konstant geblieben sind.

Weiterlesen

Neu bei immowelt.ch: Per Video-Kontaktanfrage Traumwohnung ergattern

27.09.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
Neu bei immowelt.ch: Per Video-Kontaktanfrage Traumwohnung ergattern
Jetzt bewerten!

Lange Schlangen vor der Traumwohnung: Besonders in Grossstädten gehören Massenbesichtigungen inzwischen zum Alltag. Viele Bewerber bedeuten für Suchende einen grossen Konkurrenzkampf und für Anbieter einen hohen administrativen Aufwand für Sichtung und Organisation.

„Besonders in angespannten Wohnungsmärkten wird die persönliche Note in einer Bewerbung immer wichtiger. Bald können Suchende auf immowelt.ch mit der Video-Kontaktanfrage aus der Masse herausstechen und erhöhen damit ihre Erfolgschancen deutlich“, sagt Immowelt-CEO Carsten Schlabritz. „Mit der Video-Kontaktanfrage setzen wir den aktuellen Trend der Kommunikation per Video oder Sprachnachricht in der Immobilienvermarktung um.“

Weiterlesen

Gut für Eigentümer: Innovationen drängen auf den Immobilienmarkt

25.09.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
Gut für Eigentümer: Innovationen drängen auf den Immobilienmarkt
Jetzt bewerten!

Die Provision – das Geschäftsmodell von Immobilienmaklern seit Jahrzehnten – bekommt Konkurrenz durch eine digitale Jungfirma.

Der enorme Wohnungsbau der letzten 10 Jahre zeigt langsam seine Wirkung und auch das Abschwächen der Nettozuwanderung in die Schweiz führt zum Abbremsen des starken Preisanstieges von Immobilien. Trotzdem befinden sich Miet- und Kaufpreise von Immobilien auf einem historischen Hoch und urbane Zentren wie Zürich oder Genf haben das Problem Wohnungsnot noch immer nicht überstanden.

Weiterlesen

72’000 leerstehende Wohnungen in der Schweiz – Platz für St. Gallen und Lugano

12.09.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
72’000 leerstehende Wohnungen in der Schweiz – Platz für St. Gallen und Lugano
5 (100%)
1 Bewertung(en)

In der Schweiz stehen über 72’000 Wohnungen leer. Darin kämen die Einwohner von St. Gallen und Lugano zusammen unter. Wer immer noch von Wohnungsnot spricht, verkennt die Realität.

Das Bundesamt für Statistik hat die Wohnungen gezählt, die am 1. Juni 2018 leer standen. Der Leerstand betrug am Stichtag 1.62% des Gesamtwohnungsbestands oder 72’294 Wohnungen. Wenn in jeder Wohnung zwei Personen wohnen, so finden darin die Einwohner der Städte St. Gallen und Lugano gemeinsam Platz.

Weiterlesen

homegate.ch-Mietindex: Leichter Anstieg der Angebotsmieten im August

04.09.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
homegate.ch-Mietindex: Leichter Anstieg der Angebotsmieten im August
Jetzt bewerten!

Die Angebotsmieten sind im August mit einem Plus von 0.18 Prozent erstmals seit sieben Monaten wieder gestiegen. Der Index Schweiz steht bei 113.4 Punkten. In der Stadt Zürich steigen die Angebotsmieten leicht um 0.1 Prozent.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat sinken die Schweizer Mieten aber um 0.18 Prozent.

Weiterlesen

Swiss Real Estate Offer Index: Mietpreise im August erneut gesunken

04.09.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
Swiss Real Estate Offer Index: Mietpreise im August erneut gesunken
Jetzt bewerten!

Die Angebotsmieten sind im vergangenen Monat erneut um 0,5 Prozent günstiger geworden. Dies zeigen die aktuellen Zahlen des Swiss Real Estate Offer Index.

Die Preise für Einfamilienhäuser sind hingegen mit 1,9 Prozent deutlich angestiegen, während die Preise für Stockwerkeigentum wiederum gesunken sind.

Weiterlesen

Hypothekarischer Referenzzins für Mieten bleibt unverändert bei 1,5%

03.09.2018 |  Von  |  Immobilien, News  | 
Hypothekarischer Referenzzins für Mieten bleibt unverändert bei 1,5%
Jetzt bewerten!

Der hypothekarische Referenzzinssatz für die Mietzinsen bleibt auch nach dem 4. September 2018 unverändert auf dem Niveau von 1,5%. Damit ergibt sich kein aktueller Anpassungsbedarf in bestehenden Mietverhältnissen.

Der vom Bundesamt für Wohnungswesen vierteljährlich publizierte hypothekarische Referenzzinssatz für die Mietzinsen liegt auch am 3. September 2018 weiterhin bei 1,5%. Er verharrt seit dem 2. Juni 2017 auf diesem tiefen Niveau.

Weiterlesen