Schweizer Angebotsmieten mit neuem Höchstwert

04.10.2021 |  Von  |  Immobilien, News  | 

Die schweizweiten Angebotsmieten weisen im September bei einer leichten Zunahme gegenüber Vormonat einen neuen Höchstwert seit Beginn der Erhebung 2009 auf. Auch in der Stadt St. Gallen sind die Angebotsmieten höher denn je zuvor, während es insbesondere in den Kantonen zu teilweise grösseren Schwankungen kam. Der homegate.ch-Angebotsmietindex wird vom Immobilienmarktplatz Homegate in...

Weiterlesen

Topflappen – unentbehrliche Helfer im neuen Haushalt

24.09.2021 |  Von  |  Allgemein, News, Umzugspraxis  | 

Im täglichen Gebrauch sind Topflappen unentbehrlich. Die praktischen Küchenhelfer gibt es in vielfältigen Ausführungen aus unterschiedlichen Materialien.

Nach einem Umzug gehören die Topflappen zu den wichtigsten Küchenutensilien, die Sie vermutlich schnell auspacken werden. Im folgenden Artikel erfahren Sie, aus welchen Materialien Topflappen bestehen und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Weiterlesen

Keine Wohnungsnot: 71’365 leere Wohnungen in der Schweiz

14.09.2021 |  Von  |  Immobilien, News  | 

Laut Bundesamt für Statistik (BFS) stehen in der Schweiz 1,54% der Wohnungen leer. Dies ist der erste Rückgang der Leerstandsquote seit zwölf Jahren. Somit gibt es auch in diesem Jahr keine Wohnungsnot in der Schweiz. Würden in jeder dieser Wohnungen zwei Personen wohnen, fänden darin alle Einwohner der Stadt Bern Platz.

Am Stichtag vom 1. Juni 2021 waren 71’365 leere Wohnungen ausgeschrieben. Dies bedeutet gegenüber dem Vorjahr einen Rückgang von 7’467 Leerwohnungen, welcher hauptsächlich in den Kantonen Aargau, Bern und Zürich stattfand. Somit befinden wir uns um etwas weniger als 1’000 Wohnungen unter dem Leerstandsniveau von 2018 (72’294). Besonders hohe Leerstände finden sich in den Kantonen Solothurn, Tessin, Appenzell Innerrhoden und Jura.

Weiterlesen

Knappes Angebot auf den Schwyzer Eigenheimmärkten

08.09.2021 |  Von  |  Immobilien, News  | 

Der Traum von den eigenen vier Wänden lässt sich im Kanton Schwyz immer schwerer verwirklichen: Wohneigentum ist hier kaum noch verfügbar, und die Preise sind markant angestiegen. Gut erreichbare Lagen bleiben sehr gefragt. Ländliche Gemeinden gewinnen an Attraktivität.

Dank der Einbettung in den Wirtschaftsraum Zürich-Zentralschweiz und hoher Landschaftsqualität geht der Kanton Schwyz aus Sicht der Immobiliennachfrage als Gewinner der Coronapandemie hervor.

Weiterlesen

Zürcher/-innen zügeln am häufigsten wegen der Liebe und benötigen 39 Umzugskisten

07.09.2021 |  Von  |  News, Umzugspraxis  | 

Knapp jeder zehnte Befragte im Kanton Zürich ist in den letzten zwei Jahren umgezogen, wie eine neue Umzugs-Umfrage von Homegate zeigt. Für viele war es der erste Umzug seit mehreren Jahren, wobei eine Änderung im Beziehungsstatus der häufigste Umzugsgrund war.

Wichtigstes Kriterium bei der Suche war der Preis, uneinig ist man sich jedoch bei der Anzahl der benötigten Umzugskisten. Mit der „Umzugs-Challenge“ im Zürich-HB stellt Homegate diese Woche das Umzugs-Können der Zürcher/-innen auf die Probe.

Weiterlesen

Der Bundesrat unterstützt die Abschaffung des Eigenmietwerts

26.08.2021 |  Von  |  Immobilien, News  | 

Der Bundesrat beantragt dem Parlament Eintreten auf die Vorlage der Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Ständerates (WAK-S), die einen Systemwechsel bei der Wohneigentumsbesteuerung vorschlägt.

Gleichzeitig stellt er Änderungsanträge zu zentralen Eckwerten. Der Bundesrat verabschiedete an der Sitzung vom 25. August 2021 seine Stellungnahme zum Gesetzesentwurf.

Weiterlesen

Abkühlung bei den Mieten, erneuter Anstieg der Hauspreise

06.08.2021 |  Von  |  Immobilien, News  | 

Zumindest mit den Mietern zeigte sich der Juli gnädig: Wer aktuell eine Wohnung sucht, kann je nach Region von tieferen Mietpreisen profitieren. Für potenzielle Hauskäufer:innen brachte der vergangene Monat hingegen erneut einen deutlichen Anstieg der Angebotspreise, wie der Swiss Real Estate Offer Index zeigt.

Neben kühlen Temperaturen und viel Regen hielt der Juli für viele auch erfreuliche Nachrichten bereit. Die in Inseraten ausgeschriebenen Mietpreise sind im Landesmittel um 0,6 Prozent gesunken. Für ein typisches Mietobjekt mit 100m2 Wohnfläche werden per Ende Juli durchschnittlich 2‘163 CHF pro Monat inklusive Nebenkosten verlangt. Damit ist der mittlere Mietpreis praktisch auf das Jahresanfangsniveau gefallen, wie der Swiss Real Estate Offer Index zeigt. Dieser wird von ImmoScout24 in Zusammenarbeit mit dem Immobilien-Beratungsunternehmen IAZI AG erhoben.

Weiterlesen

Luzia Vogt: „Wohnlabor“ vom 26.08. bis 5.09.2021 im Kein Museum

29.07.2021 |  Von  |  News  | 

Wie gewohnt werden kann, steht in enger Verbindung dazu, wie gebaut worden ist. Es bestimmt darüber, wie viele Personen einziehen werden und wie eng ihr Verhältnis im Alltagsleben aussehen wird. Dabei sind die bestehenden Wohnungsformen beides: Ausdruck von Bedürfnissen, wie einst gewohnt werden wollte, aber auch von gesellschaftlichen Normen, wie einst gewohnt werden sollte.

Da das Modell der bürgerlichen Kleinfamilie immer noch eine der dominantesten Lebensformen darstellt, sind in der Schweiz auch hauptsächlich entsprechende Wohnformen wie das Einfamilienhaus oder die Familienwohnungen zu finden. Dass es daneben jedoch auch ein starkes Bedürfnis nach anderen Typologien von Wohnungen gibt, zeigt sich in den zahlreichen Wohnprojekten, die sich selbst als „alternativ“ bezeichnen, oder als solche in den Medien betitelt werden.

Weiterlesen