Author Archive

Aussagefähigkeit des Betreibungsregisterauszugs wird erhöht

08.11.2016 |  Von  |  News  | 

Nach bisheriger Praxis werden im Betreibungsregisterauszug nur Betreibungen aus der aktuellen Wohngemeinde aufgeführt. Der Hauseigentümerverband (HEV) Schweiz begrüsst daher das Vorhaben der Rechtskommission des Nationalrats, die verschiedenen Betreibungsregister miteinander zu vernetzen.

Damit würde der Weg geöffnet, zukünftig gesamtschweizerische Betreibungsregisterauskünfte einzuholen, was die Prüfung der Zahlungsfähigkeit erleichtere.

Weiterlesen

UBS-Immobilienblasenindex – im 3. Quartal unverändert

08.11.2016 |  Von  |  Immobilien, News  | 

Die Gefahr einer Überhitzung am Immobilienmarkt ist in der Schweiz im dritten Quartal nicht grösser, aberauch nicht kleiner geworden. Der Immobilienblasenindex der UBS – der Swiss Real Estate Bubble Index – verharrte unverändert bei 1.35 Punkten.

Dabei tragen zum Teil gegenläufige Entwicklungendazu bei, dass sich der Index nicht veränderthat. Denn die Unterindikatoren zeigten sich uneinheitlich. Das Kauf-Mietpreis Verhältnis stieg stark an. Die Hypothekarverschuldung wuchs dagegen langsamer, was sich dämpfend auf den Index auswirkte.

Weiterlesen

Siebenquell GesundZeitResort: Entschleunigung im Fichtegebirge

08.11.2016 |  Von  |  News  | 
feature post image for Siebenquell GesundZeitResort: Entschleunigung im Fichtegebirge

Das Siebenquell® GesundZeitResort hat seine Pforten am 30. Oktober geöffnet. Gäste, die Erholung und Regeneration in und mit der Natur suchen, erfahren hier Entschleunigung. Direkt am Weissenstädter See und umgeben von den tiefen Wäldern des Naturparks Fichtelgebirge finden sie Musse und Entspannung.

Eine eigene Therapeuten- und Ärzteschaft, eigenes Thermalwasser aus rund 2.000 Metern Tiefe, ein 4-Sterne Superior Hotel, eine Thermen- und Saunalandschaft sowie eine Beauty & Spa Lounge, eine eigenen Kapelle für ruhige und besinnliche Momente und die GesundZeitReise warten auf die Ruhesuchenden und Gestressten dieser Welt.

Weiterlesen

Wohnungswirtschaft im Wandel – Digitalisierung und Sharing Economy

04.11.2016 |  Von  |  News  | 

Sharing Economy und Digitalisierung verändern auch die herkömmliche Wohnungswirtschaft. Damit werden gleichzeitig neue Perspektiven für Wohnungsanbieter und die öffentliche Hand eröffnet. Mit dem Thema hat sich die Fachtagung „Börsen, Plattformen und soziale Netzwerke: Welche Auswirkungen auf das Wohnen?“ eingehender beschäftigt.

Sie fand im Rahmen der Grenchner Wohntage statt und wurde vom Bundesamt für Wohnungswesen (BWO) organisiert. Die diesjährige Veranstaltungsreihe umfasst ausserdem drei weitere regionale Anlässe zu Wohnthemen.

Weiterlesen

SAB: Negative Folgen der Zweitwohnungsinitiative sichtbar

03.11.2016 |  Von  |  News  | 

Mit der Annahme der Zweitwohnungsinitiative hat sich die Mehrheit der Schweizer für eine Begrenzung des Zweitwohnungsbaus ausgesprochen.

Dieses Votum wurde mittlerweile im Rahmen der Zeitwohnungsgesetzgebung umgesetzt. Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Berggebiete (SAB) hat jetzt auf einer Tagung in Bern eine erste Zwischenbilanz der eingeleiteten Massnahmen gezogen.

Weiterlesen

Mieten steigen aktuell wieder – aber kein Trend!

02.11.2016 |  Von  |  Allgemein  | 

Zuletzt waren die Angebotsmieten in der Schweiz leicht zurückgegangen. Im Oktober zeigte sich jetzt wieder eine umgekehrte Entwicklung, die Mieten zogen etwas an. Auch Eigentumswohnungen sind wieder teurer geworden. Hier liegt der Anstieg im Vergleich zum Vorjahr bei 3.8 Prozent.

Das sind die wesentlichen Ergebnisse des aktuellen Swiss Real Estate Offer Index. Er wird von ImmoScout24 in Zusammenarbeit mit dem Immobilien-Beratungsunternehmen IAZI AG erhoben.

Weiterlesen

Angebotsmieten im Oktober stagnieren

01.11.2016 |  Von  |  News  | 

Keine Veränderungen sind bei den Angebotsmieten in der Schweiz festzustellen, weder im Verhältnis zu September 2016 noch zu Oktober 2015. 113,8 Punkte beträgt der Index Schweiz.

Eine Veränderung gibt es bei den Angebotsmieten im Kanton Zürich. Dort steigen sie gegenüber dem Vormonat um 0,17 Prozent.

Weiterlesen

Petition „Eigenmietwert abschaffen“ – überragende Resonanz

01.11.2016 |  Von  |  News  | 

Im Sommer hatte der HEV Schweiz – die Interessenvertretung der Schweizer Hauseigentümer – die Petition „Eigenmietwert abschaffen“ gestartet. Darin wurde die Bundesversammlung aufgefordert, das Konstrukt der Eigenmietwert-Besteuerung abzuschaffen.

Jetzt vermeldet der HEV einen grossen Erfolg. Bis heute haben sich über 100‘000 Unterzeichner der Petition angeschlossen. Die Unterschriften sollen am 10. November der Bundesversammlung überreicht werden.

Weiterlesen

Büroflächen-Leerstand in Stadt Zürich geht etwas zurück

27.10.2016 |  Von  |  News  | 

237.000 Quadratmeter Nutzfläche standen am 1. Juni 2016 in der Stadt Zürich leer, der grösste Teil davon Büroflächen. Das waren 0,21 Prozentpunkte weniger als im Vorjahr, was einer Gesamt-Prozentzahl von 2,55 entspricht. Allerdings ist die Verteilung der leeren Büroflächen auf die verschiedenen Stadtgebiete recht unterschiedlich.

Von den 237.000 Quadratmetern Nutzfläche, die per 1. Juni 2016 in Zürich leer standen und zur Vermietung oder zum Verkauf ausgeschrieben waren, fielen 193.000 Quadratmeter in die Kategorie „Büro/Praxis“. Ein Jahr zuvor standen noch 255.000 Quadratmeter Nutzfläche (davon 208.000 Quadratmeter Büro/Praxis) leer.

Weiterlesen

Initiative des Mieterverbandes kontraproduktiv laut HEV Schweiz

20.10.2016 |  Von  |  News  | 

Auf Kosten der Steuerzahler würde eine Ausdehnung der staatlichen Förderungen von gemeinnützigen Wohnungsträgern gehen. Auch zu privatwirtschaftlichen Konditionen sind günstige Wohnungen realisierbar. Dazu benötigt man allerdings keine weiteren preisverzerrenden Markteingriffe. Besser sind Baugesetze, die ein verdichtetes Bauen ermöglichen.

Mit dem Einreichen der Unterschriften setzt der Mieterinnen- und Mieterverband die staatliche Subventionierung des gemeinnützigen Wohnungsbaus endgültig auf die politische Agenda. Falls von den eingereichten Unterschriften genügend für gültig befunden werden, wird das Volk über die Vorlage abstimmen müssen. Unter anderem verlangt die Initiative, dass 10% aller neugebauten Wohnungen durch gemeinnützige Träger zu erstellen sind.

Weiterlesen