89 Prozent der Grossstädter geniessen Leben in der Stadt

03.12.2015 |  Von  |  News  | 
89 Prozent der Grossstädter geniessen Leben in der Stadt
5 (100%)
1 Bewertung(en)

89 Prozent der Grossstädter schätzen das Leben mitten in der Stadt. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie von immowelt.ch.

Grund dafür sind besonders die medizinische Versorgung, Bildungsmöglichkeiten und öffentliche Verkehrsmittel. Nur jeder 10. möchte raus aus der Grossstadt.

Weiterlesen

HEV Immobilienausblick 2016

27.11.2015 |  Von  |  News  | 
HEV Immobilienausblick 2016
4.5 (90%)
4 Bewertung(en)

Für Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen hat sich der Preisanstieg abgeschwächt, für Mehrfamilienhäuser sind hingegen steigende oder sogar stark steigende Preise zu verzeichnen. Dies zeigt der HEV Immobilienausblick 2016.

Knapp 200 Experten aus der Immobilienbranche haben sich an der HEV Immobilienumfrage beteiligt. Die Umfrage wird seit 1980 durchgeführt – der HEV Hauseigentümerverband Schweiz kann somit eine der längsten verfügbaren Datenreihen zu den Immobilienpreisen in der Schweiz vorweisen. Die Befragung wurde auf regionaler Ebene durch eine Untersuchung der Firma Fahrländer Partner ergänzt, an der über 700 Personen teilnahmen.

Weiterlesen

Nachfrage nach Mietwohnungen leicht rückläufig

18.11.2015 |  Von  |  News  | 
Nachfrage nach Mietwohnungen leicht rückläufig
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Die Insertionsdauer von Mietwohnungen auf Internetplattformen (= die Anzahl Tage, die ein Inserat aufgeschaltet war) hat sich im Sommerhalbjahr 2015 gesamtschweizerisch im Vergleich zur Vorperiode verlängert. Bei leicht rückläufiger Anzahl Inserate deutet dieser Anstieg der Insertionszeiten auf eine leicht gesunkene Nachfrage hin.

Betrachtet man 12 grosse Städte der Schweiz im Detail, zeigen sich starke regionale Unterschiede sowie Unterschiede in den verschiedenen Marktsegmenten. Zu diesem Schluss kommt der Online-Wohnungsindex OWI des SVIT Schweiz und des Swiss Real Estate Institute.

Weiterlesen

Vorbezug aus Pensionskassen für Wohneigentum weiterhin möglich

18.11.2015 |  Von  |  News  | 
Vorbezug aus Pensionskassen für Wohneigentum weiterhin möglich
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Bundesrat Alain Berset möchte den Kapitalbezug aus der Pensionskasse einschränken. Für den Erwerb von Wohneigentum soll er jedoch weiterhin möglich sein.

Im Sommer 2014 hatte Bundesrat Berset angekündet, den Bezug von Kapital aus der Pensionskasse für den Erwerb von Wohneigentum zu stoppen. Nun hat er eine überarbeitete Vorlage vorgelegt, in welcher der Vorbezug von Kapital für den Kauf von Eigentumswohnungen oder Einfamilienhäusern weiterhin Platz findet.

Weiterlesen

Persönliche Lagerboxen sind im Trend

16.11.2015 |  Von  |  News  | 
Persönliche Lagerboxen sind im Trend
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Self-Storage ist voll angesagt. Die ständige Veränderung der beruflichen oder privaten Lebenssituation und die Mobilität der Menschen führen dazu, dass der Bedarf an Self-Storage-Lagerboxen stetig wächst.

Ob Umzug, Weltreise, ungeplantes Erbe oder Trennung: Gründe für die vorübergehende Einlagerung gibt es viele – und wenn es schlichtweg der Mangel an Stauraum in der Wohnung, im Büro oder im Archiv ist.

Weiterlesen

homegate.ch-Mietindex für Oktober 2015

10.11.2015 |  Von  |  News  | 
homegate.ch-Mietindex für Oktober 2015
Jetzt bewerten!

Im Oktober 2015 steigen die Angebotsmieten in der Schweiz um 0.09 Prozent auf einen Indexstand von 113.8 Punkten. Im Vergleich zum Vorjahr resultiert ein Anstieg von 1.25 Prozent. Im Kanton Zürich steigen die Mieten um 0.34 Prozent.

Zu diesem Ergebnis kommt der homegate.ch-Angebotsmietindex, der vom Immobilienportal homegate.ch in Zusammenarbeit mit der Zürcher Kantonalbank (ZKB) erhoben wird. Er misst die monatliche, qualitätsbereinigte Veränderung der Mietpreise für neue und wieder zu vermietende Wohnungen anhand der aktuellen Marktangebote.

Weiterlesen

Umfrage: Kollektiv-Waschküchen sorgen für Zündstoff

05.11.2015 |  Von  |  News  | 
Umfrage: Kollektiv-Waschküchen sorgen für Zündstoff
Jetzt bewerten!

Schweizer Mieterinnen und Mieter teilen sich oftmals die Waschmaschine in Mehrfamilienhäusern. Als „typisch Schweiz“ lässt sich eine von homegate.ch durchgeführte Online-Umfrage interpretieren: Zwar sind 75% der Befragten mit ihrem Waschplan zufrieden. Die Hälfte ärgert sich dennoch im Stillen über die Mitbenutzer und wünscht sich eigentlich mehr Kommunikation, um allfällige Probleme zu beseitigen oder gleich eine eigene Waschmaschine. Doch nach jedem Ärgernis verschiebt sich der Plan, das Problem aufzuarbeiten, auf den nächsten Waschtag.

Der Umgang mit der Kollektiv-Waschküche in einem Wohnblock ist nach wie vor ein Symbol helvetischer Eigenart. Denn nirgends sonst im Mietshaus wird der Einzelne dermassen in die Pflicht genommen, um das Einhalten von Ordnung zu gewährleisten. homegate.ch wollte in einer Online-Umfrage wissen, ob die von Demokratie und Verboten umgebene Waschküchenordnung auch heute noch für Zündstoff mit den Nachbarn sorgt.

Weiterlesen

Immobilienmarkt in der Schweiz erhält Dämpfer

21.10.2015 |  Von  |  News  | 
Immobilienmarkt in der Schweiz erhält Dämpfer
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Der Immobilienmarkt in der Schweiz hat laut Swiss-Prime-Site-Chef Markus Graf seinen Zenit überschritten. „Wegen der tiefen Zinsen erwarte ich aber eine sanfte Landung“, sagt der CEO der grössten Schweizer Immobiliengesellschaft im Interview mit der „Handelszeitung“. Zunehmende Leerstände sieht er dabei nicht nur bei Büro- und Gewerbeflächen, sondern immer mehr auch bei Wohnimmobilien.

„Mit der erstmals rückläufigen Zuwanderung und der nach wie vor hohen Produktion entsteht zukünftig in einzelnen Regionen ein Überangebot“, sagt Graf. Dies gelte besonders für periphere Lagen.

Weiterlesen

Mit dieser App kommen Kunden leicht zur Traumimmobilie

05.10.2015 |  Von  |  News  | 
Mit dieser App kommen Kunden leicht zur Traumimmobilie
Jetzt bewerten!

Eine geeignete Immobilie finden – mit der neuen App „Knocker“ geht das schnell und unkompliziert. Denn Kunden bekommen zum Verkauf angebotenen Besitz im direkten Umkreis auf ihrem Display angezeigt.

Grosses Vorbild des Systems ist der Dating-Service Tinder. „Der Aufbau von Tinder hat uns bei der Entwicklung sehr beeinflusst. Wir hoffen, dass die Immobiliensuche auf diese einfache Art und Weise bei den Usern Anklang findet“, erklärt Entwickler Jon Grant.

Weiterlesen

Der Schweizer Immobilienmarkt 2015 – aktuelle Studie der Credit Suisse gibt interessante Einblicke

28.05.2015 |  Von  |  News  | 
Der Schweizer Immobilienmarkt 2015 – aktuelle Studie der Credit Suisse gibt interessante Einblicke
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Private und gewerbliche Räumlichkeiten in der Schweiz sind seit Jahrzehnten gefragt. Für Ausländer aus den benachbarten Nationen stellt eine schweizerische Immobilie eine sichere und attraktive Wertanlage dar. Dennoch ist der Immobilienmarkt der Schweiz stetig in Bewegung und reagiert auf europäische und globale Entwicklungen, die vielen Bürgern hierzulande nicht bewusst sind.

Mit seiner aktuellen Studie zum Schweizer Immobilienmarkt 2015 wagt das renommierte Finanz- und Versicherungsunternehmen Credit Suisse einen differenzierten Blick auf die Entwicklungen der letzten Jahre und einen Blick nach vorne. Die wichtigsten Aussagen der aktuellen Studie für Mietwohnungen sowie Büro- und Verkaufsflächen sollen im Folgenden vorgestellt werden.

Weiterlesen